1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Karten sichern für Nowaks Musical "Offline"

Goch : Karten sichern für Nowaks Musical "Offline"

Langsam wird's ernst, die Aufregung steigt. Am Samstag, 3., und Sonntag, 4. März, wird in der Gocher Arnold-Janssen-Kirche das Musical "Offline", das Wolfgang Nowak geschrieben und mit einem Projektchor einstudiert hat, aufgeführt.

Der Chor besteht aus mehr als 60 Stimmen und 20 Laienschauspielern aus den Reihen des Kinder- und Jugendchores sowie der Pfarrgemeinden St. Arnold Janssen und St. Martinus. Unterstützt wird die Gruppe von einer Projektband mit Kirsten Ressing (Flöte), Katrin Nowak (Violine), Nadja Hemmers (Saxophon), Christoph Krott (Bass) und Claudio Krott (Schlagzeug). Die Tontechnik liegt in den Händen von Thomas Diederichs, der bereits beim Arnold-Janssen Musical für eine professionelle Beschallung sorgte.

Im Musical "Offline" geht es um Sinn und Unsinn der permanenten Erreichbarkeit via Handy und Internet und um das Selbstverständnis der Kirche in einer Konsumgesellschaft, die der Kirche gegenüber zunehmend gleichgültig gegenübertritt. Das Musical hat den Anspruch, etwas zu bewegen, will aber auch unterhalten. "Die Spielszenen sind aus dem Leben gegriffen und halten uns einen Spiegel vor", erklärt Nowak. Insgesamt 18 Lieder sorgen für Spannung und Abwechslung. Die Musik bedient sich verschiedener Stilmittel. Klassische Lieder, Popsongs, gefühlvolle Balladen, Rap-Songs und klangvolle Chöre wechseln sich ab. Karten gibt es im Pfarrbüro St. Arnold Janssen am Kirchhof 10 und bei Augenoptik Kowal an der Steinstraße 6. Restbestände können 30 Minuten vor Beginn der Aufführungen im Foyer der Arnold-Janssen-Kirche erworben werden. Die Karten kosten fünf Euro für Schüler und zehn Euro für Erwachsene. Wegen der Aufführungen werden die Messfeiern am ersten Märzwochenende in die Krankenhauskapelle verlegt.

(RP)