1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch/Kevelaer: Jubiläum des Ballon-Festivals hängt stark vom Wetter ab

Goch/Kevelaer : Jubiläum des Ballon-Festivals hängt stark vom Wetter ab

Hitze, Unwetter und jetzt wieder Kälte: Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie unbeständig das Wetter derzeit ist. Das könnte auch den Veranstaltern des 20. Ballon-Festivals in Kevelaer am kommenden Wochenende einen Strich durch die Rechnung machen.

Aber: "Wir halten an unserem Programm fest, auch wenn die Wetterprognosen aktuell noch nicht so gut sind. Bei zu viel Regen und Wind können die Ballons allerdings nicht starten", so Bernd Pool vom Stadtmarketing. Für genauere Prognosen sei es noch zu früh. "Wir müssen einfach sehr kurzfristig reagieren und gegebenenfalls die Alternativen in Anspruch nehmen", erklärt Pool. Das Ballonglühen könne dann verschoben werden oder der eine oder andere Start ausfallen.

Ähnlich beurteilt auch der Xantener Ballon-Fahrer Michael Krämer die Situation. "Im Moment heißt es noch abwarten. Die vergangenen Tage haben ja bereits gezeigt, wie ungenau die Prognosen sein können. Derzeit kann man es einfach nicht genau voraussagen", sagt er. Ein sehr regionales Wetter speziell für Kevelaer und 20 Kilometer Umkreis beobachten die Veranstalter täglich. Bei den Ballon-Starts und dem Nachtglühen sei es entscheidend, dass sehr ruhiger Wind wehe und wenig bis gar kein Niederschlag falle, erklärt Krämer. Ansonsten würde die Hülle zu schwer werden oder könne sich leicht entzünden.

(RP)