Uedem: Joachim Henn bringt Texte von Hüsch auf die Bühne

Uedem : Joachim Henn bringt Texte von Hüsch auf die Bühne

Ein unterhaltsames Programm erwartet alle Besucher, wenn sich am Sonntag, 7. Dezember, um 11 Uhr der Vorhang im Forum der Hanns-Dieter-Hüsch Schule hebt. In seinem Rezitations-Programm "Hüsch und die Verwandten" widmet sich Joachim Henn einem ganzen Arsenal an Figuren, denen der große Kabarettist, Satz-Bauer und Gedanken-Goldschmied Hanns Dieter Hüsch in seinen Texten ein Denkmal gesetzt hat.

Ob es die niederrheinischen Urgesteine Ditz Atrops, Heinrich von Asterlagen oder der weltläufige Kosmopolit Hagenbuch sind, immer lässt Hüsch seine Figuren quer- denken und geradeaus sprechen. Virtuos pendelt Hüsch zwischen Küche und Kosmos hin und her und schafft neue, kleine Welten, in denen Raum ist für den (noch) nicht gedachten Gedanken, für tragische Komik und komische Tragik und ein mildes Urteil über unsere Schwächen. Stets erweist sich Hüsch dabei als gedankenscharfer und zugleich melancholischer Beobachter, plaudernd und berührend, tiefgründig und hochkomisch.

Eintrittskarten zum Preis von 11 Euro im Vorverkauf gibt es im BürgerBüro Rathaus Uedem, Mosterstraße 2, und bei Geschenkideen Binn, Mühlenstraße.

(RP)