Goch-Pfalzdorf: "IPK Helau und Spanien olé!" hieß es in Pfalzdorf

Goch-Pfalzdorf: "IPK Helau und Spanien olé!" hieß es in Pfalzdorf

Die IPK Pfalzdorf lud ein auf "Beates Bodega" zur großen Prunk- und Kostümsitzung. Pünktlich um 19.11 Uhr zog der Elferrat der IPK mit den IPK Tanzmädchen, den Sitzungspräsidenten Ralf Hoffmann und Volker Merten und dem Fanfarenzug Pfalzdorf in den festlich geschmückten Saal im Hotel Auler und begrüßten das Publikum lautstark mit "IPK Helau" und "Spanien Olé".

Das Thema des Abends wurde dann von den Bambinis der IPK mit ihrem wunderbaren Spanientanz vorgestellt. Die erste Bütt des Abends gehörte Marita Gerold als "Frau mit Herzklopfen". Nach dem Gardetanz der IPK Minis folgte eine Premiere: Henning Appenzeller aus der IPK erzählte in seiner Bütt als "Camper mit feinem Humor" von seinen Erlebnissen in Pfalzdorf und wusste auch über die Sitzungspräsidenten einiges zu berichten.

Der Fanfarenzug Pfalzdorf schmetterte sich einmal querbeet durch die Karnevalsmusik. Foto: Gottfried Evers

Es folgten die nächsten musikalischen Beiträge, erst der Gardetanz der IPK Teenies auf Kölsche Lieder, dann die Bütt der "2 aus Keppeln" Marko und Lukas, die neben ihren Erzählungen aktuelle Karnevalslieder zum Besten gaben, und der Fanfarenzug Pfalzdorf, der Querbee(a)t durch die Karnevalsmusik spielte. Rapper Achim Verrieth und das Silberhochzeitspaar Tön strapazierten dann wieder die Lachmuskeln der Zuschauer.

  • Goch-Pfalzdorf : Spanische Klänge bei den Sitzungen der IPK

Als letzte Pfalzdorfer Garde zeigten dann auch die Funken ihren Gardetanz. Die Zwei Paparazzis aus Weeze berichteten vom Weltgeschehen von Trump bis zur Fussball-WM.

Nach dem Showtanz der Gocher Reitergarde ertönten die Trommeln der Gocher Prinzengarde. Prinz Carsten I. und seine Prinzessin Christine I. mit ihrer Garde der Freiwilligen Feuerwehr Goch und ihren Feuerfunken stürmten die Bühne und brachten den Saal zum Kochen. Das Finale des Abends gehörte dann wieder der IPK. Zuerst zeigten den Funken ihren "Sister Act" Showtanz, dann folgte eine Playbackshow mit spanischen und Karnevalsliedern. Zuletzt präsentierten die Pfalzdorfer Herzbuben ihren Showtanz. Nachdem auch Ralf Hoffmann im Tanz mitwirken durfte und über die Bühne "surfte", konnte er nach sechs Stunden den Marathon der guten Laune schließen.

(RP)