Goch: Inola Boekholt liest am besten

Goch: Inola Boekholt liest am besten

Beim Vorlesewettbewerb des Gocher Gymnasiums setzte sie sich durch.

Am Gymnasium Goch fand der schulinterne Entscheid des Vorlesewettbewerbs für die 6. Klassen statt. Beste Vorleserin der Schule wurde Inola Boekholt (6d), die die Schule beim Kreis-Vorlesewettbewerb vertreten darf. Jan Verhalen (6b) und Matthis Wemmers (6a) belegten die Plätze 2 und 3.

Die Schüler hatten zuvor im Deutschunterricht jeweils zwei Klassenbeste ausgewählt, die sich vor der versammelten Jahrgangsstufe mit ihren Mitschülern messen sollten. Dazu lasen die acht Sechstklässler zunächst aus selbstgewählten Jugendbüchern und in einer zweiten Runde einen unbekannten Text vor.

  • Kleve : Vorlesewettbewerb am Gymnasium

Die Jury, bestehend aus den Deutschlehrern der Stufe, bewertete Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Alle Teilnehmer erhielten als Anerkennung ihrer Leistung Bücher, die der Förderverein der Schule spendete.

Der Vorlesewettbewerb ist seit langer Zeit fester Bestandteil der Leseförderung am Gymnasium Goch, die durch die Bücherkofferaktion und die Autorenlesung in Kooperation mit der Völckerschen Buchhandlung auch 2017 fortgesetzt wird.

(RP)