1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch/Weeze: Im Winter starteten weniger Fluggäste vom Airport Weeze

Goch/Weeze : Im Winter starteten weniger Fluggäste vom Airport Weeze

Die Wintersaison bleibt weiter das "Sorgenkind" des Flughafens Weeze. Erneut ist die Zahl der Fluggäste, die zwischen Januar und März vom Airport gestartet sind, zurückgegangen. In 2016 waren in diesem Zeitraum noch 147.800 Passagiere von Weeze aus in den Urlaub geflogen, im Frühjahr 2017 waren es dann noch 129.800. Das ist ein Rückgang um 12,2 Prozent, wie die Behörde Information und Technik des Landes mitteilt. Verloren haben auch die Flughäfen Münster (von 58.400 auf 57.500, minus 1,6 Prozent) und Paderborn (von 43.200 auf 38.400, minus 11,1 Prozent). Traditionell hinzugewinnen konnten die großen Flughäfen Düsseldorf (von 2,2 Millionen auf 2,48 Millionen, plus 12,5 Prozent) und Köln (von 1,13 Millionen auf 1,17 Millionen, plus 3,7 Prozent). Interessant ist, dass mit dem Flughafen Dortmund auch ein kleinerer Airport steigende Passagierzahlen melden konnte (von 195.000 auf 198.000, plus 1,6 Prozent).

Die Zahlen sind für Flughafen-Geschäftsführer Ludger van Bebber kein Anlass zur Beunruhigung. "Die Wintersaison ist für uns traditionell ein schwieriges Geschäft", sagt er. Im Winter meldet der Flughafen Weeze saisonbedingt zurückgehende Passagierzahlen. "Das ist nur eine Momentaufnahme, bis zum Ende des Jahres wird das wieder ganz anders aussehen", ist van Bebber sicher. Im Sommer gebe es eine ganz andere Situation am Airport, der traditionell die klassischen Urlaubsziele anfliege. "Auch durch Eurowings werden sich die Zahlen positiv entwickeln", sagt van Bebber. Wie berichtet, gibt es jetzt auch eine innerdeutsche Verbindung nach München. Hier wird es auf jeden Fall eine Steigerung der Passagierzahlen geben, da es im vergangenen Jahr noch kein innerdeutsches Ziel gab. Zudem werden ab Mitte Juli auch Maschinen von Fly Egypt nach Hurghada ans Rote Meer in Ägypten fliegen. Das wäre auch ein Wunschziel für den Winter. Denn ein Ziel in Ägypten wäre ein Mosaikstein, um gegen sinkende Passagierzahlen in der Wintersaison anzukämpfen.

(zel)