Goch: IG-Krebs lädt ins Gocher Krankenhaus ein

Goch : IG-Krebs lädt ins Gocher Krankenhaus ein

Die Interessengemeinschaft (IG) Krebs lädt einmal mehr zu einer Vortragsveranstaltung ins Gocher Krankenhaus ein. Im Wilhelm-Anton-Hospital wird der Titel des abendlichen Themas lauten: "Gesund durch Mitochondrien-Pflege".

Als Referenten des Abends wird Heinz-Gerd Hendricks als "Motor" der Gocher Interessengemeinschaft Krebs Manfred Hauser begrüßen.

Die Mitochondrien sind die Kraftwerke in unseren Zellen. Sie produzieren unablässig die Lebensenergie und sind auch zuständig für eine intakte Funktion des Immunsystems. Im Rahmen der für die Besucher kostenfreien Abendveranstaltung am Mittwoch, 13. Juni, um 19 Uhr wird dargestellt, was diese "Kraftwerke" krank macht und wie man sie vor Erkrankungen schützen kann. Der Arzt und Bestsellerautor Ulrich Ernst Theodor Strunz - ein Fachmann auf diesem Gebiet - sagt, es gebe nicht 30.000 verschiedene Krankheiten, sondern nur eine, und zwar die Störung der Metochondrien-Funktion. Dies mache das Wissen um diese Thematik so bedeutsam.

(RP)