1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Holger Hetzels Premiere: Springpferde online verkauft

Goch : Hetzels Online-Auktion für Springpferde übertrifft Erwartungen

Springreiter Holger Hetzel verkauft in seiner ersten Online-Auktion 13 Pferde für 600.000 Euro.

(RP) Als um 21  Uhr der letzte virtuelle Hammer fällt, ist klar: Holger Hetzels erste Online-Auktion für Springpferde bis 100.000 Euro ist ein voller Erfolg. Insgesamt setzt der Coach, Reiter und Unternehmer durch die Versteigerung von 13 Pferden an diesem Nachmittag über 600.000 Euro um. Dadurch beweist er einmal mehr sein gutes Gespür für den Einkauf erstklassiger Tiere. Die beiden wertvollsten Pferde wechseln für jeweils 100.000 Euro den Besitzer.

Holger Hetzel: „Wir haben die Online-Auktion ins Leben gerufen, weil Interessenten auf uns zugekommen sind, die Pferde im Preisbereich bis 100.000 Euro kaufen wollen. Ohne sie vorher persönlich geritten zu sein. Wir hatten insgesamt 80 Registrierungen aus 13 Ländern. Der Vertrauensvorschuss, den uns Menschen damit entgegengebracht haben, erfüllt mich mit großem Stolz. Es ist alles aufgegangen, wie wir es uns gewünscht haben!“

Lediglich ein Pferd wurde vor der Online-Auktion von den finalen Käufern vor Ort angeschaut und geritten. Die übrigen zwölf Pferde wurden auf Basis der Informationen ersteigert, die Hetzel Horses auf seiner Website bereitgestellt hatte. Dazu gehörten neben Fotos und ausführlichen Texten vor allem Videos, welche die Vorzüge der Pferde anschaulich präsentierten.

  • Das Höchstgebot des Abends waren 950.000
    Versteigerung : Gala-Abend bei Hetzels Pferdeauktion
  • Die Medaillengewinner ( von links): Emelie
    Reitsport : Bronzemedaille für Laura Hetzel
  • Die Zahl der Ladesäulen wächst im
    Zulassungen, Ladesäulen, Tipps vom Experten : E-Autos im Kreis Kleve – was man wissen sollte

„Wir konnten die Pferde teilweise an einen ganz neuen Kundenkreis veräußern, was uns besonders freut“, sagt Holger Hetzel. „Jetzt werden wir in Ruhe unsere jährlich in Goch stattfindende Auktion vorbereiten, auf der wir auch in diesem November wieder einige internationale Spitzenpferde präsentieren werden.“