1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Holger Hetzel aus Goch ist jetzt Hengstbesitzer

Reiten : Pfalzdorfer Nationenpreisreiter steigt in Pferdezucht ein

Holger Hetzel, bekannt für seine sportlichen Ambitionen und die professionelle Ausbildung von Pferd und Reiter, besitzt nun auch zwei gekörte Hengste.

Der Nationenpreisreiter Holger Hetzel steht nach wie vor unter dem Eindruck der  süddeutschen Hengsttage, die kürzlich stattfanden. „Grundsätzlich kaufe ich nur Pferde, die geritten und unter dem Sattel gesprungen sind, aber zwei Youngster waren dort beim Freispringen so auffällig und haben mich derart überzeugt, dass ich es nicht lassen konnte“, erklärt Hetzel und zeigte sich von zwei Junghengsten so begeistert, dass er sie bei der Auktion erwarb. Somit ist der Pfalzdorfer, der eigentlich ausschließlich sportlichen Ambitionen folgt, „plötzlich Hengstbesitzer“ und in die Pferdezucht eingestiegen.

Der Siegerhengst der süddeutschen Hengsttage, Million Capital HH – ein Sohn des Million Dollar aus einer Mutter von Con Capitol und Araconit – ist ein hochmoderner Sportler, der mit seinem brillanten Exterieur und ausgezeichneter Qualität am Sprung überzeugte. Million Dollar, unter Frank Schuttert eine wahre Ausnahmeerscheinung im internationalen Springsport, genießt derzeit allerhöchste Aufmerksamkeit. Zudem wechselte der gekörte Sohn des Chacoon Blue (Concetto x Silvio I), eingetragen mit dem Namen „Chacco-H2M“, in die Besitzgemeinschaft „Hetzel Horses“ und dem Ehepaar Heino Ferch.

Der Hengst war das überragende Springpferd der Körung und fiel durch seine Übersicht, Leichtigkeit und Vermögen auf. „Die Freude über den Zuschlag ist sehr groß. Noch größer aber das Interesse und die enorme Nachfrage seitens der Züchter“, erklärt der Besitzer. Die Zukunft der beiden vielversprechenden Vierbeiner steht allerdings bereits fest: Beide Pferde werden werden im April die 14-tägige Hengstleistungsprüfung (HLP) in München-Riem absolvieren und danach in den Deckeinsatz gehen – wobei die Samen für ausgewählte Stuten unmittelbar nach der erfolgreich abgelegten HLP zur Verfügung stehen.

Stationiert werden die Youngster auf der erfolgreichen EU-Hengststation des Ferienhof Stücker in Weeze. Dort werden sie angeritten und in engster Zusammenarbeit mit Holger Hetzel auf dessen Reitanlage sportlich gefördert. „Wir sind sehr glücklich unseren Züchtern diese hochinteressanten Hengste anbieten zu können“, sagt der über die beiden Neuzugänge sehr erfreute Georg Wilbers. „Besonders freuen wir uns, das Blut des gefragten Million Dollars bei uns auf der Station gesichert zu haben“, ergänzt der Weezer.

Eines dürfte bereits jetzt feststehen: Der international renommierter Ausbilder Holger Hetzel und die bewährte EU-Hengststation des Ferienhofes Stücker werden nichts dem Zufall überlassen, so dass den beiden Hengsten sicherlich eine goldene Zukunft bevorsteht.

Übrigens: Präsentiert werden „Million Capital HH“ und „Chacco-H2M“ auf der großen Hengstschau der Hengststation Ferienhof Stücker am Freitag, 28. Februar, ab 19.30 Uhr beim Rheinischen Pferdestammbuch. Die Veranstaltung erfolgt auf der Anlage des Pferdezentrum Schloß Wickrath, Schloss Wickrath 7 in Mönchengladbach. Weitere Informationen zu dem Event gibt es im Internet unter www.ferienhof-stuecker.de.