Kampf um Grundschule Bürgerbegehren Kessel ist zulässig

Goch · Ab sofort und bis zum 22. Januar sammelt die Initiaitve Unterschriften, um einen Bürgerentscheid zu ermöglichen, der den Ratsbeschluss zum Schulneubau in Asperden aufhebt. Es gab eine kurze Debatte im Hauptausschuss.

Im Hauptausschuss Goch ging es um die formale Zulassung des Bürgerbegehrens. Nur wenige Besucher nahmen an der Sitzung teil.

Im Hauptausschuss Goch ging es um die formale Zulassung des Bürgerbegehrens. Nur wenige Besucher nahmen an der Sitzung teil.

Foto: Anja Settnik

Wie erwartet ist die nächste Hürde auf dem Weg zum Bürgerentscheid genommen: Der Haupt- und Finanzausschuss hat die Zulässigkeit des Kesseler Bürgerbegehrens „Rettet die Grundschule im Ort“ festgestellt. Und zwar nach kurzer Debatte einstimmig. Damit ist an die Initiative das Signal gegeben, jetzt Unterschriften sammeln zu können, damit die Stadt Goch einen Bürgerentscheid in Form einer Briefwahl vorbereitet. Bis zum 22. Januar müssen dazu 2036 Unterschriften eingereicht sein.