1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Gymnasium Goch aktiv in der Begabungsförderung

Schule : Schüler werden im Ratssaal auf ihre Begabungen getestet

Sparkasse, Stadtwerke und Förderverein des Gymnasiums Goch unterstützen den Begabungstest für die Fünftklässler. In der Corona-Zeit könne er auch Lernrückstände aufzeigen, sagen die Lehrer.

  (RP) Bereits seit 2017 läuft am Städtischen Gymnasium Goch ein Projekt zur individuellen Förderung der Schüler der Jahrgangsstufe 5. „Talente entdecken - Interessen entwickeln“ diagnostiziert mit Hilfe eines schriftlichen Tests individuelle Begabungsschwerpunkte sowie persönliche Interessen in den Bereichen Logik, verbale und numerische Fähigkeiten, Lesefähigkeiten, Rechtschreibung und Interessenschwerpunkte. „Knapp 400 Schüler konnten bislang dank der Unterstützung der Stadtwerke Goch, der Sparkasse Goch und des Fördervereins des Gymnasiums teilnehmen. Obwohl der Test freiwillig ist, sind nahezu alle Schüler der Jahrgangsstufe 5 dabei. Dies spricht für die große Akzeptanz bei Schülern und Eltern“, sagt Bürgermeister Ulrich Knickrehm.

Katharina Maslow, Jahrgangsstufenkoordinatorin des Gymnasiums, zieht Bilanz: „Mit den Ergebnissen lernen wir unsere Schüler besser kennen und sind in der Lage, sie in ihrer Schullaufbahn gezielter zu unterstützen. Gerade in Corona-Zeiten ermöglicht uns unser Testverfahren zudem weitere Erkenntnisse: Es kann dazu dienen, individuelle Lernrückstände zu identifizieren und die Lernmotivation zu ermitteln.“

  • Claudia Dercks ist die Geschäftsführerin der
    Grundversorger in Kleve und Goch : Gaspreise explodieren – wie reagieren die Stadtwerke?
  • Big Band des Gymnasiums Jüchen beim
    Gymnasium Jüchen : Bigband übersteht Krise mit CD-Projekt
  • Stefan Voß, Wolfgang Wekx, Frank Linde,
    Vereine in Nettetal : Amateurfunker gewinnen den Stadtwerke-Preis

Auch im kommenden Jahr kann das Projekt weitergeführt werden. „Das Projekt ist mit ein Grundstein für eine erfolgreiche Schullaufbahn. Dies unterstützen wir gerne, da die hier gelebte individuelle Förderung der Kinder sehr wichtig für deren Entwicklung ist“, sagt Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtwerke Goch. „Wir freuen uns, dass das Projekt so gut ankommt und erfolgreich fortgesetzt werden kann“, sagt Thomas Müller, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Goch.

Also werden zu Beginn des kommenden Schuljahres die 5er-Klassen des Gymnasiums wieder im Gocher Rathaus zu Gast sein. Seit Beginn des Projektes finden die Tests im Ratssaal statt. Er verleiht dem Ganzen einen besonderen Rahmen und fördert die Konzentration der Schüler, meinen zumindest die Verantwortlichen.