1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Goli-Verein zeigt am Sonntag zwei Filme

Goch : Goli-Verein zeigt am Sonntag zwei Filme

Am kommenden Sonntag gibt es zwar kein WM-Spiel, dafür aber beste Unterhaltung im Gocher Lichtspielhaus. Denn der Goli-Verein lädt dann wieder zum Kinosonntag ein und hat zu diesem Zweck zwei Filmvorführungen organisiert.

Los geht es wie immer am Nachmittag mit dem Kinderfilm um 15.30 Uhr. Der Titel lautet "Kleiner starker Panda". Über den Inhalt verrät der Goli-Verein im Vorfeld Folgendes: "Er ist schlau, hilfsbereit und mutig - und das nicht ohne Grund, denn Manchu ist ein ganz besonderer kleiner Panda: Buddha-Bär hat ihn auserwählt, um das Volk der Pandas zu retten! Und so beginnt für Manchu und seine Freundin Chi Chi, das Leopardenbaby Jung Fu und den altklugen Roten Panda Konfusius eine abenteuerliche Reise durch die wilden Wälder der chinesischen Provinz Sichuan. Wird Manchu sein Volk retten können? Spannend und in wunderschönen Bildern erzählt ,Kleiner starker Panda' von den Abenteuern der Pandabären in der wilden und majestätischen Landschaft Chinas", so der Verein.

Der Eintritt zu dieser Vorführung beträgt 4 Euro, Popcorn und Getränke sind ebenfalls "für kleines Geld zu haben", so Joachim Lück, Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins.

Um 20 Uhr beginnt die Abendvorstellung mit "Der Vorname". Lück: "Alles beginnt mit einem friedlichen Essen mit der Familie und Freunden. Doch bald schon brodelt es gefährlich unter der Oberfläche. Denn Vincent, ein Selfmade-Unternehmer, hat sich für sein erstes Kind einen ganz besonderen Vornamen ausgedacht. Dieser löst bei seiner Schwester, seinem Schwager und dem besten Freund große Empörung aus. Ein Wort ergibt das andere und bevor man sich versieht, ist das Essen kalt geworden, während die Diskussion immer hitziger wird."

Beim Abendfilm beträgt der Eintritt 4,50 Euro pro Person. Schon ab 19 Uhr und auch nach der Abendvorstellung besteht wieder die Gelegenheit, im Kino Foyer mit Gleichgesinnten Zeit zu verbringen.

(RP)