Goch: Goli-Theater feiert Geburtstag mit Film von 1954

Goch : Goli-Theater feiert Geburtstag mit Film von 1954

Der Goli-Verein konnte unlängst seinen dritten Geburtstag begehen. Die Bilanz: Der Kinoverein und das Programm des Gocher Nostalgiekinos stehen mittlerweile auf soliden Beinen und erfahren zunehmend Zuspruch der Besucher. Auch das Goli Theater selbst feiert am heutigen 15. Januar Geburtstag.

Im Unterschied zum Betreiberverein nähert sich das Kino allerdings langsam dem Rentenalter, wird es doch 61 Jahre alt. Dies ist keineswegs ein Nachteil; die Gäste zeigen sich immer wieder beindruckt von der einzigartigen Atmosphäre des 50er Jahre Kinos, das als eines der letzten seiner Art noch nahezu vollständig im Originalzustand erhalten ist und nunmehr wieder regelmäßig bespielt wird.

"So feiern wir den Kinogeburtstag natürlich auch gebührend mit einem unserer beliebten Events und präsentieren eine amerikanische Komödie unter der Regie von Billy Wilder aus dem Geburtsjahr des Kinos nach dem Wiederaufbau, 1954", so Joachim Lück vom Goli-Verein.

"Sabrina" (Audrey Hepburn) ist schon seit langem mehr oder weniger heimlich in David (William Holden), den jüngeren Sohn der reichen Familie Larrabee, verliebt. Der Frauenheld interessiert sich jedoch nicht für sie, da sie lediglich die Tochter des Chauffeurs ist.

Erst als Sabrina nach einem längeren Aufenthalt in Paris als kultivierte und elegante Frau zurückkehrt, findet David Gefallen an ihr. Das alarmiert den älteren Bruder Linus (Humphrey Bogart), der die bevorstehende Hochzeit seines Bruders mit einer reichen Frau gefährdet sieht. Um sie von David fernzuhalten, bandelt er selbst mit Sabrina an.

Was anfangs lediglich zum Wohl der Familie passiert, gerät ziemlich bald außer Kontrolle, denn auch Linus kann Sabrinas Charme auf Dauer nicht widerstehen...

Die Vorstellung am heutigen Donnerstag beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Im Eintrittspreis von 6 Euro ist ein filmtypisches Getränk enthalten.

"Am nächsten Kinowochenende zeigen wir mit "Can a Song Save Your Life" am Samstag, 17. Januar, und Sonntag, 18. Januar, jeweils um 20 Uhr einen erfolgreichen US-Amerikanischen Spielfilm aus dem Jahr 2013", verrät Lück.

Der ausgebrannte Musikmanager Dan (Mark Ruffalo) hat nach Jahren der rastlosen Suche in der Musikerin Gretta (Keira Knightley) das Talent gefunden, das ihn auf die Erfolgsspur zurückbringen soll. Aber die Britin ist misstrauisch. Gerade erst von ihrem Freund verlassen soll dies eigentlich ihr letzter Abend in New York sein.

Doch getragen vom Zauber ihrer Begegnung und fasziniert von dem ungewöhnlichen Plan, lässt sie sich auf die musikalische Reise ein, die den Soundtrack ihres Lebens für immer neu schreiben könnte....

Eintritt kostet 4,50 Euro - Einlass jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn - Popcorn und Getränke sind für kleines Geld zu haben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE