Goch: Goli-Freunde zeigen einen Kurzfilm und "Paddington 2"

Goch: Goli-Freunde zeigen einen Kurzfilm und "Paddington 2"

Am Samstag, 6. Januar, ist Kinotag im Goli-Theater an der Brückenstraße. Um 15 Uhr zeigen Goli und Kultourbühne den Film "Paddington 2" und zuvor den Kurzfilm "Tote Tote leben länger". Einlass ist ab 14.30 Uhr, Karten gibt es an der Tageskasse. "Tote Tote leben länger" ist in diesem Jahr im Rahmen eines Kulturrucksack-Workshops in Emmerich entstanden. 22 Kinder haben eine Rolle in dem Krimi übernommen. Es geht um ein kleines Hotel auf Shelly Island. Die Insel ist durch ein Unwetter vom Festland abgeschnitten. Zu allem Übel befindet sich auch noch ein entflohener Sträfling auf der Insel. Und als dann im Hotel ein Mord passiert, verdächtigt jeder jeden und dem im Hotel anwesenden Kommissar fällt es nicht leicht, den Tathergang zu rekonstruieren und den Mörder zu überführen...

In den fünf Tagen, die für die Filmproduktion zur Verfügung standen, wurden die Kinder verkleidet und schlüpften in die unterschiedlichsten Rollen. Am Ende der Woche hatte man genügend Filmmaterial im Kasten, um daraus einen knapp 30-minütigen Kurzfilm zu schneiden.

Der liebenswerte Bär Paddington mit Schlapphut und Dufflecoat hat nicht nur bei Familie Brown ein Zuhause gefunden, er ist auch in der Nachbarschaft ein geschätztes Mitglied: Höflich, zuvorkommend und immer fröhlich - außerdem lieben alle seine Marmeladenbrote, ohne die er nie das Haus verlässt. Als der 100. Geburtstag von Tante Lucy ansteht, sucht Paddington nach einem geeigneten Geschenk. Fündig wird er im Antiquitäten-Laden: Ein einzigartiges Pop-up-Bilderbuch hat es Paddington angetan. Allerdings muss der kleine, tollpatschige Bär dafür ein paar Nebenjobs antreten - das Chaos ist vorprogrammiert...

"Paddington 2" zeigt das Goli auch am 7., 20. und 21. Januar jeweils 15.30 Uhr.

(RP)