Goch/Uedem: Gocher Sänger besichtigen Hohe Mühle in Uedem

Goch/Uedem: Gocher Sänger besichtigen Hohe Mühle in Uedem

Dass die Sänger des Pfarr-Cäcilienchores St. Arnold Janssen Goch nicht nur gesanglich aktiv sind, zeigten sie vor einigen Tagen bei ihrer diesjährigen Fahrradtour.

Nach einer Strecke durch Wald, Wiesen und Felder wurde das Baudenkmal Hohe Mühle in Uedem angefahren. Dieses Gebäude aus dem 14. Jahrhundert ist eine der ältesten aus Stein gebauten Windmühlen am Niederrhein.

Nach einem bekömmlichen Kaffeetrinken im Mühlen-Café bekamen die Teilnehmer die Aufgabe, bei einem Quiz rund um die zuvor gefahrene Strecke ihr Wissen zu testen. Nach hartem Kampf und einer Stechfrage standen die drei Bestplatzierten fest und wurden mit Gutscheinen belohnt.

Ebenso nahmen die Gocher Kirchenchörler die Möglichkeit war, im Innern des Turms die Ausstellung über die Geschichte des Uedemer Schuster- und Holzschuhhandwerks zu besichtigen.

Den Besuch des Aussichtsturms, von wo man den wunderbaren Ausblick auf die niederrheinische Landschaft genießen konnte, wollte sich ebenfalls keiner entgehen lassen.

Nach einem abschließenden Gruppenfoto vor der Hohen Mühle ging es dann wieder Richtung Heimat.

(RP)