1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Gocher Krippe in Basilika in Lyon

Goch : Gocher Krippe in Basilika in Lyon

Alle Jahre wieder zur Adventszeit hat Lyon besonders viel Besuch: In nahezu allen Kirchen der zweitgrößten Stadt Frankreichs werden liebevoll geschmückte Krippen aufgebaut.

Die Vielfalt der Krippen auf dem "Chemin des Crèches", dem Krippenweg" zu erleben ist für viele Einwohner schon fast ein Muss und dazu eine beliebte Touristenattraktion in der Vorweihnachtszeit. In der prächtigen Basilika "Nôtre Dame de Fourvières", die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, kann dann sogar eine Krippe aus dem europäischen Ausland bewundert werden. Das Partnerland wechselt dabei von Jahr zu Jahr. Weihnachten 2010 fiel die Wahl auf die Krippe aus der Gocher Liebfrauenkirche. Sie hatte nun eine Zeitlang ihren Standort in der Krypta der Basilika, einem neun Meter hohen Raum unter einem Gewölbe aus prachtvollen Mosaiken aus dem 19. Jahrhundert.

Andreas Bölker und Wilhelm Joosten erzählen am 8. Dezember im Goli-Theater, wie es dazu kam, von ihren Erlebnissen und Begegnungen während der Reise und von ihrem Stolz, die einfache niederrheinische Krippe in einem derart würdigen Rahmen vorstellen zu können. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro. Tickets gibt es bei der KulTOURbühne im Rathaus und online bei www.goch.de.

(RP)