Goch: Gocher DLRG-Helfer bei Rettungsübung

Goch : Gocher DLRG-Helfer bei Rettungsübung

In diesen Tagen war die RUND-Gruppe der Gocher Ortsgruppe der DLRG erneut von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger eingeladen, die Mimen für die viertägige SAREx Wilhelmshaven 2018 (SAREx = Search and Rescue Exercise, Such- und Rettungsübung) zu stellen.

Bei der SAREx wird die koordinierte Suche und Rettung Schiffbrüchiger, deren medizinische Erstversorgung und der Verletztentransport geübt. Unter der Leitung von Tina Görtz waren für die realistische Darstellung auf den Havaristen und in den Rettungsinseln die Gocher Mimen verantwortlich.

Die Übung fand in Wilhelmshaven bei bestem Wetter statt, weitere Highlights waren die über 100 Jahre alte Kaiser-Wilhelm-Brücke und die größte Schleuse Deutschlands.

Beteiligt an dieser Übung waren drei Seenotrettungskreuzer und fünf Seenotrettungsboote sowie drei weitere Schiffe als "Havaristen". Die Verantwortlichen werteten diese Großübung mit rund 100 Teilnehmern als vollen Erfolg.

An den Abenden gab es beim Buffet und Getränken Zeit für Gespräche, intensiven Austausch und ganz viel Spaß.

(RP)