1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Zwei Menschen sterben bei Unfall auf Grunewaldstraße

Auto komplett zerstört : Zwei junge Menschen sterben bei Unfall auf Landstraße in Goch

Bei einem schlimmen Unfall auf der Grunewaldstraße in Goch sind am Donnerstagmorgen zwei junge Menschen ums Leben gekommen. Das Auto krachte rückwärts gegen einen Baum.

Um 6.20 Uhr am Donnerstag ging der Notruf bei der Polizei ein. Ersten Angaben zufolge war eine 24-jährige Autofahrerin aus Kleve auf der Grunewaldstraße in Goch unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Der Wagen kam ins Schleudern und landete mit der Heckseite an einem Baum am Fahrbahnrand.

Das Fahrzeug wurde so stark demoliert, dass sowohl die Fahrerin als auch ihr 19-jähriger Beifahrer im Auto eingeklemmt wurden. Sie verstarben noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr setzte nach eigenen Angaben schweres technisches Gerät ein, um die beiden eingeklemmten jungen Menschen bergen zu können. Sie nahm dazu das Dach ab und entfernte die Fahrertür. Was genau zu dem Unfall führte, ist laut Polizeisprecher unklar. Die Straße führt durch ein Waldgebiet, ein Wildwechsel sei theoretisch denkbar, sagte der Sprecher.

Lesen Sie hier unseren ausführlichen Nachbericht.

Aktuell ist ein Sachverständiger vor Ort, um den Unfallhergang zu ermitteln. So lange bleibt die Grunewaldstraße in beide Richtungen gesperrt.

(siev)