1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Kolping-Karneval wählt neuen Vorstand

Kolping-Karneval : Gocher Kolping-Karneval wählt neuen Vorstand

Die Jahreshauptversammlung vom Kolping Karneval Komitee war diesmal wegen Corona gleich für zwei Jahre zuständig. Verdiente Mitglieder wurden geehrt und der Vorstand bestätigt.

(RP) Nach langer Corona-Pause begrüßte der Vorsitzende Frank Goossens 91 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Kolping Karneval Komitee (KKK) Goch für die Jahre 2020 und 2021 im Kolpinghaus. Gleich zu Beginn gedachte man der verstorbenen Ehrenmitglieder Johannes Wouters und Rudi Kempkes. Danach wurden 22 neue Mitglieder in die Karnevalsabteilung aufgenommen.

Bei der Jubilarehrung gratulierte der Vorstand zahlreichen Mitgliedern. Darunter sind Herbert Maassen und Hans Grüntjens, die für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt wurden sowie Norbert Janßen für 50 Jahre. Einen kurzen Rückblick auf die Prinzengestellung 2020 präsentierte das Ex-Prinzenpaar Johannes und Julia, die mit allerlei Zahlen und Fakten die Geschehnisse aus der Garde-Zeit Revue passieren ließen. Die Neuwahl ergab folgende Besetzung: Der 1. Vorsitzende Frank Goossens wurde ebenso wiedergewählt wie der 2. Vorsitzende Jens Weller, die Kassiererin Ulrike Colley, die Sitzungspräsidenten René Gravendyk und Sabine Frücht, die Gruppierungsvertreter Joana Goossens, Michael Hebben, Franklin von Brocke , Dietmar van Amstel und Katrin Peters, die gleichzeitig auch neue Geschäftsführerin ist. Neu in den Vorstand berufen wurden die beiden Beisitzer David Steinert und Christian Ebben.

  • Mitglieder des Vorstands der kfd Glehn:
    Frauengemeinschaft nicht nur für Katholiken : Glehner kfd plant wieder einige Veranstaltungen
  • Bewohnerin Ellen Killewald gießt den Schlafbaum
    Neuer Vorstand gewählt : Kreisverband für Heimatpflege tagte in Winnekendonk
  • Das Fürstenberg-Stadion ist die sportliche Heimat
    Hauptversammlung am 24. November : LSB-Fachfrau kommt zum Mitgliedertreffen des TuS Xanten

Unter dem Punkt Verschiedenes verabschiedete Frank Goossens die Trainerinnen der Kolping-Teenies (Saskia de Haan, Christina Stahlmann und Svenja Hasselkuß) sowie der Kolping-Mäuschen (Anja Busseck und Joana Goossens). Mit einer vagen Vorschau auf die anstehende Session 2022 und die vereinseigenen Veranstaltungen wurde die Versammlung beendet.

(RP)