1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Familienbörse Maria-Magdalena geht online

Goch : Familienbörse Maria-Magdalena geht online

Rechtzeitig zur Herbstbörse im September will das Team das neue Konzept umsetzen. Vorher wartet eine Menge Arbeit.

Nach mehr als 22 Jahren bricht für die Familienbörse Maria-Magdalena (MM) ein neues Zeitalter an. Die Welt wird immer digitaler. Das macht es den Menschen oft einfacher und bequemer. Online-Banking, Online-Tickets, Online-Check-in. Und nun also auch Online-Artikel der Spielzeug- und Kleiderbörse in Goch. Seit Anfang des Jahres arbeitet das Team der Familienbörse am neuen Konzept, damit die Online-Umstellung rechtzeitig zur Herbstbörse, 21. und 22. September, glatt verläuft.

Unter anderem muss das Equipment erweitert werden. Laptops, Scanner und Etikettendrucker müssen angeschafft, die Bedienung erlernt werden. Doch nicht nur das eigene Team muss über alles Neue informiert sein, sondern auch die Verkäufer, die teils seit vielen Jahren ihre Kleidung und Spielzeuge in die Hände der Familienbörse geben. Dafür bedankt sich das Team herzlich und hofft, dass es stetig so weiter geht. Denn wie in den vergangenen zwei Jahren, konnte auch bei der diesjährigen Frühjahrsbörse wieder der eigene Spendenrekord gebrochen werden. Somit wurden mehr als die Hälfte der Artikel verkauft (etwa 6000 Teile), viele Vereine, Schulen und Organisationen mit Spenden glücklich gemacht werden.

Durch die Umstellung ergeben sich für die Teilnehmer wichtige Änderungen und Regeln: Jeder Verkäufer muss sich unter www.easybasar.de mit seiner E-Mail registrieren. Im Zeitraum vom 6. August bis 20. August können die Verkäufer sich dann auf dieser Internetseite der Familienbörse MM einloggen und bis zu 50 Artikel eingeben. Die Annahme der eingegebenen Artikel findet am Donnerstag, 20. September, zwischen 10 und 12 Uhr und zwischen 16 und 17 Uhr im Michaelsheim, Kirchhof 8, statt. Die Ausgabe der nicht verkauften Artikel und des Erlöses ist am Samstag, 22. September, nach dem Verkauf ab 16 Uhr.

Die Verkaufszeiten bleiben im Vergleich zu den Vorjahren unverändert: Freitag, 21. September, 16 Uhr für die Gewinner der letzten Verlosung; 17 Uhr für Schwangere (mit Mutterpass) mit einer Begleitperson. Der reguläre Verkauf ist von 18 bis 21 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 11 Uhr.

(RP)