1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Arnold-JanssenSchüler lernen im Museum die Stadtkultur kennen

Goch : Schüler lernen im Museum die Stadtkultur kennen

Klassen der Arnold-Janssen-Schule kooperieren mit dem Museum Goch. Es gab auch eine erlebnisreiche Begegnung mit Alpakas im Museumsgarten.

Seit vergangenem Herbst kooperieren die Klassen des rhythmisierten Ganztags der AWO an der Arnold-Janssen-Schule in Goch im Rahmen der „Künstlerwerkstatt-AG“ erfolgreich mit dem Museum der Stadt. „Wir besuchen regelmäßig das Museum und führen dort kreative und informative Aktionen durch“, erläutert Lorena Ruge, Koordinatorin der AG. Somit solle den Schülern die Kultur ihrer Heimatstadt näher gebracht, sollten sie den Bezug zu „ihrem“ Museum und zu anderen Museen intensivieren, so Ruge. Ein Höhepunkt war die Begegnung mit den Alpakas im Museumsgarten.

„Außerdem möchten wir somit Werbung machen für den rhythmisierten Ganztag, in dessen Genuss an unserer Schule aktuell das erste Schuljahr kommt“, ergänzt Ruge. Das Konzept sieht vor, dass alle Kinder bis 15 oder 16 Uhr in der Schule bleiben, sie nehmen ihr Mittagessen im Klassenverband ein, die Lernzeiten erfolgen individuell, dem Leistungsstand angepasst.

Da die Erzieher auch vormittags mit in den Klassen sind, sei Arbeit in Kleingruppen möglich, könne reizärmere Umgebung geschaffen werden. „Dies schweißt die Klasse noch mehr zusammen!“, hat Ruge beobachtet.

(RP)