1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Gaesdoncker "Tagesinterne" dürfen früher nach Hause

Goch : Gaesdoncker "Tagesinterne" dürfen früher nach Hause

Das Collegium Augustinianum Gaesdonck reagiert auf geänderte Bedürfnisse der Familien und bietet künftig für sein Tagesinternat ein flexibles Zeit-Modell an. Wie bisher können die Angebote entweder komplett von 8 bis 18.30 Uhr wahrgenommen werden, außerdem besteht nun aber die Möglichkeit, den Gaesdonck-Tag um 17 Uhr zu beenden.

Durch diese neu eingeführte flexible Abholzeit können Schüler ihren Vereinen treu bleiben oder anderen Hobbys außerhalb der Gaesdonck nachgehen. Allerdings muss die Abholung der Schüler um 17 Uhr selbst organisiert werden, die Busse fahren weiterhin um 18.30 Uhr.

"Wir haben bemerkt, dass eine solche Flexibilität von vielen Familien gewünscht wird. Grundsätzlich bleibt unser Angebot bis 18.30 Uhr bestehen. Wer schon um 17 Uhr geht, verzichtet auf weitere Fördermaßnahmen auf dem Campus", erläutert Direktor Peter Broeders. Auch für die Samstage gibt es eine Änderung: Schulsamstage enden für die Tagesinternen nicht mehr um 18, sondern um 16 Uhr.

Tagesinternat in Gaesdonck bedeutet Betreuungs-, Freizeit- und Förderangebote über den Unterricht hinaus. So haben die Schüler nach dem Mittagessen die Möglichkeit, verschiedene Freizeitangebote wahrzunehmen.

Um 15.30 Uhr beginnt das so genannte Silentium, die Hausaufgabenzeit. "Während dieser Zeit stehen unsere Internatspädagogen den Schülern zur Seite, unterstützen sie in der Umsetzung ihrer Aufgaben, lernen intensiv Vokabeln und helfen ihnen, sich auf anstehende Klassenarbeiten vorzubereiten", erklärt Michael Gysbers, stellvertretender Internatsleiter.

  • Kleve : Collegium Augustinianum Gaesdonck
  • Geldern : Collegium Augustinianum Gaesdonck
  • Kevelaer : Gaesdonck: Zu wenig Internatsschüler

Viele Eltern schätzen den entspannten Abend, der möglich wird, wenn Hausaufgaben und Lernen vor dem Heimkommen bereits erledigt sind.

Wer bis 18.30 Uhr auf der Gaesdonck bleibt, profitiert - wie ein Vollinternatsschüler - von weiteren Angeboten rund um Kunst, Musik, Sport und Theater und vielem mehr. Tagesinterne können sich tagsüber auch im eigenen Bett im Mehrbettzimmer erholen. Und auch, wenn Erziehung zuhause schon mal schwierig ist, kann die Unterstützung durch die Gaedoncker Profis eine gute Hilfe sein.

(RP)