1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Freie Evangelische Gemeinde lädt zum Frauen-Frühstück

Goch : Freie Evangelische Gemeinde lädt zum Frauen-Frühstück

Am Mittwoch, den 26. März, 9 Uhr, findet im Gemeindezentrum der "Freien evangelischen Gemeinde" Goch, Mühlenstraße 72, der halbjährliche Frauen-Frühstücks-Treff statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Thema "Verlieren, Verzweifeln, Verzeihen".

Die Referentin Sandra Schlitter ist die Mutter von Mirco, der als "Mirco aus Grefrath" zu einer traurigen Berühmtheit wurde. Am 3. September 2010 verschwand der zehnjährige Mirco auf dem Heimweg von der Skaterbahn. Was folgt, ist die bisher größte Suchaktion in der Geschichte der Bundesrepublik. Menschen aus dem ganzen Land nehmen Anteil. Doch der Junge mit dem Lausbuben-Lachen blieb verschollen. 145 Tage lang hofften, bangten und beteten Mircos Eltern. Doch ihr Junge kehrte nicht zurück.

Knapp fünf Monate nach seinem Verschwinden wird Mirco dann entdeckt. Entführt, missbraucht, erdrosselt. In ihrem Vortrag berichtet Sandra Schlitter, wie es ihr und ihrem Mann gelingt, mit dem Unfassbaren fertig zu werden. Von ihrem Leben mit Mirco, ihrer Verzweiflung, vom Glauben an Gott, von der Unterstützung der Menschen, die sie umgeben. Und davon, wie sie es schaffen, sogar um Vergebung für den Täter zu bitten.

Neben dem Vortrag gibt es ein reichhaltiges Frühstück. Es können Kontakte gepflegt, neue geknüpft und sich über das Thema ausgetauscht werden.

Der Unkostenbeitrag beträgt acht Euro. Veranstalter sind die Freien evangelischen Gemeinden Uedem und Goch. Siehe auch www.feg-goch.de

(RP)