Goch: Fotowände aus den 50ern

Goch : Fotowände aus den 50ern

Zahlreiche Aktionen und Führungen für Gruppen sind bei Heinz Bömler buchbar: Wer Sehnsucht nach dem kühlen Nass hat, der kann beim "wahnsinnigen Puppenspieler" etwa ein rollendes Meer buchen.

Und um einmal aus der eigenen Haut zu schlüpfen, sind die Fotowände aus dem riesigen Fundus von Heinz Bömler bestens geeignet: Die Original-Fotowände aus den 50er Jahren haben verschiedene Motive, in die der Benutzer mit dem Gesicht durch ein Loch in der Wand schlüpfen kann.

So lässt sich das eigene Gesicht etwa für strahlende Fotos als Mittelpunkt der Sonne ablichten. Informationen zu allen Angeboten und Veranstaltungen von und mit Heinz Bömler, in und außerhalb der Viller Mühle gibt es auf der Internetseite des "wahnsinnigen Puppenspielers" (siehe Info-Kasten).

(RP/jul)
Mehr von RP ONLINE