Goch: Forum Kalkar hofft auf einen "Anfängerbonus"

Goch : Forum Kalkar hofft auf einen "Anfängerbonus"

Fleißig sind sie, die Neuen in den lokalpolitischen Gremien der Nicolaistadt, und wissbegierig: Gleich neun Anträge stellte die Mehrheitsfraktion des Forums Kalkar zum jüngsten Hauptausschuss in der Nicolaistadt. Lutz Kühnen als Vorsitzender der Forum-Fraktion gab offen zu, dass seine Leute als politische Neulinge noch manchen Klärungsbedarf haben und Vieles einfach noch nicht so recht verstehen. Seine Bitte, dies möge man der Fraktion des Forums nicht als Unvermögen auslegen, blieb bei Teilen des Ausschusses ungehört.

Vielmehr war es für Bürgermeister Gerhard Fonck (CDU), aber ebenso etwa für Jochem Reinkens als SPD-Fraktionsvorsitzendem offenbar eine Steilvorlage. Der Sozialdemokrat meinte: "Wie alle anderen neuen Ratsmitglieder müsst ihr euch weiterbilden, das bleibt auch euch nicht erspart", stellte der SPD-Fraktionschef fest. Der erste Antrag hatte sich auf die Ladungsfrist zu Rat und Ausschüssen bezogen: Das Forum möchte gerne zehn statt bisher sechs Tage Zeit haben, um sich auf Sitzungen gründlich vorbereiten zu können.

Zwar warnte die Verwaltung, dann müssten noch mehr Unterlagen nachgereicht werden, um die Mitglieder zur Sitzung auf den aktuellen Stand zu bringen, aber in diesem Punkt bekam das Forum Schützenhilfe von Vertretern anderer Fraktionen. Die Zustimmung zur Fristverlängerung wird an den Rat als Beschlussvorlage weitergeleitet.

(RP)