1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: "Flughafen-Gewinn mit Hilfe von Kreis und Land"

Goch : "Flughafen-Gewinn mit Hilfe von Kreis und Land"

Die neue Flüchtlingsunterkunft am Flughafen Weeze steht wie berichtet noch leer. Das ist Anlass für eine Stellungnahme von Hildegard Nigbur von der Aktionsgemeinschaft gegen Fluglärm und Luftverschmutzung.

Sie schreibt: "Der Flughafen kassiert dennoch vom Land 1,36 Millionen Euro Steuergelder als Miete pro Jahr plus Nebenkosten. Der Kreis Kleve verzichtete seit Ende 2016 auf Zinszahlungen. Der Flughafen Weeze erspart sich weitere 1,4 Millionen Euro. Gelder, auf die der Kreis offensichtlich verzichten kann."

Es sei daher kein Wunder, dass der Flughafen Gewinne einfahre. "Aber eben nur mit diesen massiven Unterstützungen durch den Kreis Kleve und durch das Land NRW. Der Flughafen verdient Geld mit Flüchtlingen und Subventionen. Mit Luftverkehr ist zwar Lärm und Umweltverschmutzung zu machen - aber keine Gewinne", schreibt Hildegard Nigbur.

(RP)