1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Flachsmarkt und Kirmes

Goch : Flachsmarkt und Kirmes

Zweite Kirmes – erster Flachsmarkt: Die Gocher Innenstadt verwandelt sich wieder in ein riesiges Freiluft-Kaufhaus. Termin in diesem Jahr: kommender Dienstag, 30. Oktober. Die Kirmes beginnt bereits am Samstag, 27. Oktober.

Zweite Kirmes — erster Flachsmarkt: Die Gocher Innenstadt verwandelt sich wieder in ein riesiges Freiluft-Kaufhaus. Termin in diesem Jahr: kommender Dienstag, 30. Oktober. Die Kirmes beginnt bereits am Samstag, 27. Oktober.

 Neben dem Riesenrad auf dem Marktplatz eine der Kirmesattraktionen: das adrenalinfördernde Fahrgeschäft mit dem Namen "Tornado".
Neben dem Riesenrad auf dem Marktplatz eine der Kirmesattraktionen: das adrenalinfördernde Fahrgeschäft mit dem Namen "Tornado". Foto: WOI

Lange Hosen, kurze Hosen. Schlüpfer, Strümpfe, Miederwaren. Dinge zum Anziehen und Dinge für den Haushalt. Hier gibt es Sachen, die es eigentlich schon längst nicht mehr gibt: Traditionell am letzten Dienstag im Oktober ist Flachsmarkt-Tag in Goch.

In diesem Jahr handelt es sich dabei um den 30. Oktober, wenn von 8 bis etwa 18 Uhr mehr als 250 fliegende Händler in der Innenstadt ihre Waren feilbieten. Und die können sich sehen lassen, denn es sind überwiegend Artikel, die in Kaufhäusern kaum noch erhältlich sind. So bekommt man noch echte Hausfrauenkittel, Solinger Stahlwaren oder Spezialreiniger, deren Gebrauch an den Ständen lautstark und professionell demonstriert wird. Weiterhin werden auf dem Gocher Flachsmarkt Textilien, Kurzwaren, Nachtwäsche, Fanartikel, Stoffe, Gardinen und viele andere Artikel angeboten.

Zum diesjährigen Flachsmarkt mit seiner über 160-jährigen Tradition werden wieder einige tausend Besucher in der Innenstadt erwartet. Neu ist, dass auch der Balfourweg vollständig in den Markt integriert ist. Am Rathaus-Neubau gibt es also erstmals eine durchgängig mit Marktständen bebaute Verbindung zwischen Brücken- und Bahnhofstraße.

Altbekannt ist hingegen, dass auch in diesem Jahr zeitgleich wieder Herbstkirmes ist. Die beginnt wie gewohnt am Samstag (27. Oktober) um 15 Uhr. Dann liegen vor den Gochern und den Besuchern der Stadt vier Tage Volksfeststimmung mit vielen Attraktionen, unter anderem einem knapp 40 Meter hohen Familienriesenrad auf dem Marktplatz. Der Kirmessonntag ist natürlich auch in diesem Jahr verkaufsoffen. Alle teilnehmenden Geschäfte in der Stadt können zwischen 12 und 17 Uhr geöffnet werden.

Folgende Straßen und Plätze werden zur Herbstkirmes und Flachsmarkt für den Verkehr gesperrt:

Von Dienstag, 23. Oktober, (im Anschluss an den Wochenmarkt) bis Mittwochmorgen, 31. Oktober, werden der Marktplatz, der Klosterplatz (Parkplatz an der Mühlenstraße) sowie der Redonplatz gesperrt.

Für den Wochenmarkt wird am Freitag, 26. Oktober, in der Zeit von 5.30 bis 14 Uhr die Markt-Südseite einschließlich Frauenstraße bis Einmündung Roggenstraße gesperrt. Dieser Bereich wird ebenfalls am 30. Oktober für den Flachsmarkt gesperrt.

Die Mühlenstraße zwischen Adolf-Kolping-Straße und Jakobstraße ist von Freitag, den 26. Oktober, 7 Uhr, bis Mittwoch, 31. Oktober, 8 Uhr, gesperrt.

Ab Samstag, 27. Oktober, 15 Uhr, bis Dienstag, 30. Oktober, 22 Uhr, werden die Westseite des Marktplatzes zwischen Steinstraße und Mühlenstraße sowie die Mühlenstraße zwischen Markt/Westseite und Adolf-Kolping-Straße gesperrt.

(RP)