Goch: Feiern im kühlen Nass

Goch : Feiern im kühlen Nass

Premiere in der dunklen Jahreszeit: Das Freizeitbad GochNess veranstaltet in diesem Winter die nächste große "PoolSensation-Party" – ein Sprössling der Erfolgsveranstaltung im Sommer.

GOCH-KESSEL Die Blätter fallen, der Himmel ist grau, und Regen bestimmt das Bild. Die dunkle Jahreszeit hat den Niederrhein fest im Griff, es geht in immer größer werdenden Schritten Richtung Winter. Doch die Wartezeit, sagt das Team von GochNess in Kessel, lasse sich bestens überbrücken, und zwar mit Hilfe des Freizeitbads GochNess in Goch-Kessel: Dort wird am Samstag, 12. Dezember, die erste "PoolSensation Indoor Winter Edition" gefeiert.

Eine Erfolgsgeschichte

Bereits seit drei Jahren veranstaltet das Freizeitbad jedes Jahr die sommerliche Ausgabe der "PoolSensation" – mit großem Erfolg. So hat sich die Besucherzahl mit 400 Gästen im ersten Jahr und 1500 Feierlustigen in diesem mehr als verdreifacht und den Grundstock für die Winterausgabe geschaffen. Mit der reagiert das Freizeitbad auf die große Popularität des Vorgängers und der daraus resultierenden Nachfrage. Das ist auch der Grund, warum die Organisatoren an Altbewährtem festhalten. "Wie schon im Sommer wird auch die Winter-Edition in zwei Musikbereiche aufgeteilt", freut sich Alex Claaßen, Fachangestellter für Bäderbetriebe beim Freizeitbad GochNess und mitverantwortlich für die Organisation der Poolparty. Ein Akustikvorhang dient dabei als Trennmittel. Melanie Garaus, Marketingreferentin beim Freizeitbad und ebenfalls Mitglied des Organisationsteams, erläutert weiter: "Während im ersten Bereich das ,Nightfever DJ Team' das Beste aus den Charts, gemischt mit Party Classics, auflegt, gehört der zweite dem ,Hexenhouse-Team'. Und das hat eine ganz besondere Überraschung: Mike Litt, bekannt als Moderator und ,Klubbing'-DJ beim Radiosender 1LIVE."

Kartenvorverkauf

Die "PoolSensation Winter Editon" startet am 12. Dezember um 20 Uhr im Freizeitbad GochNess, Kranenburger Straße 20, Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren dürfen bis 24 Uhr bleiben. Der Kartenvorverkauf hat bereits an folgenden Stellen begonnen: Friseur Ashl und CD-Line in Kleve, Tourist-Info in Goch, auf allen Hexenhouse-Veranstaltungen sowie natürlich im Freizeitbad GochNess. Durch den Kauf eines Vorverkauf-Tickets erschließt sich dem Käufer ein gesonderter Einlassbereich ohne Warten.

Info Weitere Informationen unter Telefon 02827 920010 und unter www.poolsensation.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE