Goch: Familienunternehmen Prinz ehrt Mitarbeiter

Goch : Familienunternehmen Prinz ehrt Mitarbeiter

Wenn rund 20 Prozent der Belegschaft ein Jubiläum zwischen 10 und 55 Jahren Firmenzugehörigkeit feiern, so ist dies Ausdruck von Kontinuität und einem gesunden Unternehmensklima. Beides gilt offensichtlich für die an der Jakobstraße in Goch beheimatete Carl Prinz GmbH & Co. KG.

Wenn rund 20 Prozent der Belegschaft ein Jubiläum zwischen 10 und 55 Jahren Firmenzugehörigkeit feiern, so ist dies Ausdruck von Kontinuität und einem gesunden Unternehmensklima. Beides gilt offensichtlich für die an der Jakobstraße in Goch beheimatete Carl Prinz GmbH & Co. KG.

Gleich 15 Jubilaren dankte Geschäftsführerin Katharina Prinz im Zuge einer gemeinsamen Feierstunde vor versammelter Mitarbeiterschar im Bauerncafé Mönichshof. In Summe bringen es die Jubilare auf stolze 326 Jahre Firmenzugehörigkeit.

"Sie alle stehen für einen enormen Schatz an Wissen und Erfahrung. Beides haben sie sich im Laufe der Jahre angeeignet und davon profitieren wir heute allesamt im Team", sagte Prinz. "Dafür danken wir ihnen herzlich." Auch im allmählich auslaufenden Geschäftsjahr 2014 hat sich das Familienunternehmen, das international zu den führenden Herstellern von Premium-Boden-Profilsystemen und Schall- sowie Feuchteschutz bietenden Unterlegbahnen zählt, positiv entwickelt.

"Uns gehen die Ideen nicht aus und wir haben gemeinsam schon viel erreicht", so Prinz. "Wir verfügen über ein lückenloses Sortiment, sind in ganz Europa und Asien stark nachgefragt ist und bieten heute das wohl größte Profilsystem-Programm für den intensiv wachsenden Markt der Designbeläge", erläuterte die Geschäftsführerin. Dass Prinz weiterhin auf Wachstumskurs steuert, unterstreichen die neuerlichen Ausbaupläne. Erst vor rund vier Jahren hatte das Unternehmen seine Lagerkapazitäten an der Siemensstraße mehr als verdoppelt. Inzwischen platzt auch der Anbau des modernen Lager- und Logistikzentrums bereits wieder aus allen Nähten. Daher ist ein neuerlicher Erweiterungsbau auf dem firmeneigenen Gelände an der Siemensstraße für das kommende Jahr geplant - pünktlich zur 125-jährigen Firmenjubiläum, das Prinz im Herbst 2015 begehen wird.

10 Jahre: Heike Blaudow, Andreas Groot-Severt, Theodor Joosten, Toralf Kühnert, Rüdiger Lübeck und Bernd Pollmann. 15 Jahre: Claudia Hirop, Rosemarie van Uffelt. 20 Jahre: Margarete Rütter, Doris Seidel. 25 Jahre: Anja Beluli, Karl-Heinz Schnelzauer. 50 Jahre: Karin Prinz. 55 Jahre: Joachim Walter Prinz.

Daneben zeichnete das Unternehmen auch seinen langjährigen Chefentwickler und technischen Ideengeber Theo Rogmann aus. Rogmann ist seit 2007 im Ruhestand, der Firma jedoch bis heute - und damit inzwischen 41 Jahre - fest verbunden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE