Goch: Esoterisches Wochenende

Goch : Esoterisches Wochenende

Gut Graefenthal ist immer für außergewöhnliche Veranstaltungen gut. An diesem Samstag und Sonntag werden sich dort wieder Menschen treffen, die besonders vom Übersinnlichen angetan sind. Bei der "Mystical Fantasy Fair".

Es wird mystisch auf Gut Graefenthal. Tanz, Live-Musik, Workshops, hellseherische Wahrnehmung, ätherische Öle, Rituale, Meditation und ein mittelalterliches Dorf stehen unter anderem auf dem Programm. Auch Reiki, Klangheilung und verschiedene Massageangebote sind dabei. Und an dieser Stelle wissen die Fans längst, worum es geht, denn das alles wird ein Angebot der neuerlichen Auflage der "Mystical Fantasy Fair" am 25. und 26. Juni, also dem kommenden Wochenende, sein. Organisiert hat das Ganze erneut das Triskal Healing Centre aus dem niederländischen Delft.

Sorge um mentale Gesundheit

Auf dem Kloster Graefenthal können die Besucher dann zwei Tage lang an verschiedenen Workshops, Meditationen, Yogakursen, Trommel-Arbeitsgruppen, Gesundheitssessions und Ritualen teilnehmen. Für diejenigen, die im Vorfeld sogar Workshops an beiden Tagen buchen, gibt es zudem die Möglichkeit, dort vor Ort zu übernachten.

Die hellseherischen Wahrnehmungen werden von der Hand abgelesen, es gibt aber auch Tarot, Psychometrie, Channeling, spirituelle Zeichnungen, automatische Schriftkunden, Handlinienkunde oder Erklärungen rund um die vielen verschiedenen Bedeutungen für Körper und Geist von Edelsteinen und beispielsweise dem verhältnismäßig unbekannten Sandlesen. Besucher, die ihre mentale oder physische Gesundheit in keinem allzu guten Zustand empfinden, können auf der "Mystical Fantasy Fair" zahlreiche Möglichkeiten finden, um sich entsprechend auf vielen verschiedenen Gebieten behandlen zu lassen.

Der "spirituelle Shopaholic"

Für den "spirituellen Shopaholic" sind dort natürlich auch ein Markt mit Verkaufs- und Informationsständen unter anderem auf dem Gebiet von Aromatherapien, Kerzenmagie, Fantasykleidung und Schmuck zu finden.

Wenn das Wetter mitspielt, bietet sich die Gelegenheit, die Zeit draußen auf dem Gelände vom Kloster zu verbringen, dort wird dann für ein gemütliches Lagerfeuer gesorgt. Zu bestimmten Zeiten tritt außerdem ein Geschichtenerzähler in Aktion.

Direkt aus der Region sind beispielsweise die "Hypnotiseure NRW" mit einem eigenen Stand vertreten. Die Gruppe ist ein lockerer Zusammenschluss von hypnosebegeisterten Menschen der verschiedensten Richtungen. So bunt wie die Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose sind, so abwechslungsreich ist auch die berufliche Orientierung der Mitglieder selbst. Schönheitsspezialisten, Physiotherapeuten, Zauberer, Heilpraktiker, Rechtsanwälte, Lehrer, Hundetrainer — alle werden vertreten sein. Ein interessanter Erfahrungsaustausch ist damit garantiert — soviel lässt sich ohne Hilfe schon jetzt vorhersagen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE