1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Uedem: Erstes gemeinsames Konzert der Uedemer Musikvereine

Uedem : Erstes gemeinsames Konzert der Uedemer Musikvereine

Ein imposantes Bild bot sich den Besuchern der St.-Laurentius-Kirche in Uedem: Etwa 60 Musiker in den Uniformen der Musikvereine aus den drei Uedemer Ortsteilen (Concordia Uedem, König David Keppeln, Heimatklänge Uedemerbruch) hatten in ihren jeweiligen Uniformen rund um den Altar Platz genommen. Erstmalig hatten die drei Klangkörper unter ihren Dirigenten Wolfgang Güdden und Rinie Nijenhof für ein gemeinsames Konzert zugunsten des Fördervereins St. Franziskus Uedem zusammengefunden.

Und sie hatten ein großartiges Programm für diesen Anlass mitgebracht. Wie beschrieb dies der Moderator des Abends, Heinz-Otto Pscheidl, treffend: "Als ich das Programm für dieses Konzert las, fiel mir nur ein Wort ein: Wow!" Von der eröffnenden "Fanfare und Chorus", über bekannte Klassiker wie "Eventide Fall", das Medley aus "Jesus Christ Superstar" oder zum Abschluss Michael Jacksons Welthit "Heal the World" - schon die Auswahl des vorgetragenen Repertoires war dazu angetan, die zahlreich erschienen Zuhörer in der bestens gefüllten St.-Laurentius-Kirche zu begeistern. Dies gelang umso mehr, als sich die in dieser Kombination ja erstmals gemeinsam auftretenden Musiker als ein erstaunlich homogener Klangkörper präsentierten, der von den beiden Dirigenten gleichermaßen souverän wie ansteckend schwungvoll geleitet wurde.

Zur Eröffnung des Konzerts hatte der Vorsitzende des Fördervereins St. Franziskus Uedem, Burkhard Scherf, das Anliegen des Vereins erläutert, die Zukunft des Gemeindelebens angesichts einer kontinuierlich schwieriger werdenden Finanzausstattung durch in Eigeninitiative gesammelte Mittel langfristig zu sichern. Um dies umsetzen zu können, ist der Verein auf Spenden seiner Mitglieder und Einnahmen aus Veranstaltungen wie diesem Konzert angewiesen. Nachdem Moderator Pscheidl zum Ende des Konzerts die Zuhörer noch einmal sehr pointiert auf diesen Zweck des Konzerts angesprochen und zu großherzigen Spenden animiert hatte ("Machen Sie den Klingelbeutel zu einem Raschelbeutel - Sie wissen ja: Münzen klingeln, Scheine rascheln"), wurde auch die durchgeführte Spendensammlung für den Förderverein - und damit letztlich für die ganze Kirchengemeinde - mit einem Ertrag von über 1100 Euro zu einem großen Erfolg.

  • Uedem : Musikvereine laden zum Konzert
  • Goch : Uedem ist bereit für die Fliegenkirmes
  • Auf der Training Base Weeze geht
    Übungszentrum in Weeze : Training läuft in der Pandemie weiter

Durch den starken Applaus animiert, verabschiedeten sich die Musikvereine an diesem Abend mit der Zugabe "Highland Cathedral". Zuvor hatte Hans-Otto Pscheidl wohl noch einmal allen Zuhörern aus dem Herzen gesprochen, als er Orchester und Dirigenten dazu aufrief, dieses bisher einmalige Ereignis zukünftig zu einem festen Bestandteil des Uedemer Veranstaltungskalenders werden zu lassen.

(RP)