Goch: Einsturzgefahr - Stadt Goch muss Straßen sperren

Goch : Einsturzgefahr - Stadt Goch muss Straßen sperren

Die Stadt Goch hat angeordnet, die Mittelstraße sowie einen Teil der Reiscopstraße für den Fahrzeugverkehr zu sperren. Der Grund: Von zwei leerstehenden Gebäuden in dem Bereich gehen erhebliche bauliche Gefahren aus, Gebäudeteile könnten einstürzen.

Es handelt sich um das frühere Hauptgebäude der Standortverwaltung (Stov) an der Ecke Reiscopstraße / Mittelstraße sowie um ein an die Mittelstraße beziehungsweise die Stov angrenzendes Wohnhaus. Ein Statiker hat die Bauten im Auftrag der Stadt Goch begutachtet und gestern morgen die Gefahren bestätigt.

Gesperrt wurde die Mittelstraße anschließend komplett sowie die Reiscopstraße zwischen der Kreuzung Mittelstraße und der Hausnummer 16/18. Anlieger können ihre Häuser in dem Bereich nun nicht mehr mit ihrem Fahrzeug anfahren, sie sind nur noch über den Gehweg erreichbar.

Die Stadt Goch bittet um Verständnis für diese unausweichliche Maßnahme.

Die Sperrung kann erst dann aufgehoben werden, wenn von den Gebäuden keine Gefahr mehr ausgeht. Die Eigentümer werden jetzt mittels einer entsprechenden Ordnungsverfügung aufgefordert, hierzu geeignete Maßnahmen vorzunehmen.

Es ist allerdings derzeit fraglich, ob ein Abriss überhaupt noch zu vermeiden ist.

(miba)