Goch: Eckmar Leibeling ist neuer Kaiser in Kervenheim

Goch : Eckmar Leibeling ist neuer Kaiser in Kervenheim

Am Samstag veranstaltete die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Kervenheim-Kervendonk ihr traditionelles Kaiser- und Königschießen.

Nach einem Festzug war das Königschießen durch die Ehrenschüsse von Ortsvorsteher Martin Brands und Präses Diakon Berthold Steeger eröffnet worden.

Den ersten Preis beim Preisschießen, sicherte sich Alexandra Krüger mit dem 73. Schuss. Der zweite Preis ging an Tanja Stenmans mit dem 178. Schuss.

Nach dem Preisschießen begann das Kaiserschießen für alle ehemaligen Könige der Schützenbruderschaft. Die Teilnehmer mussten dabei den Kopf des Vogels ins Visier nehmen. Nach einem spannenden Wettkampf von acht Anwärtern sicherte sich Eckmar Leibeling mit dem 121. Schuss die Kaiserwürde.

An das Kaiserschießen schloss sich das Königschießen an, hier gab der Vogel bei Achim Knopp nach dem 421. Schuss auf und fiel zu Boden. Zu seiner Königin ernannte er seine Ehefrau Gabi.

(RP)