1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: "Die Zauberflöte" vom Stadtpark ins Gocher Kastell verlegt

Goch : "Die Zauberflöte" vom Stadtpark ins Gocher Kastell verlegt

Weil das Wetter am Wochenende unbeständig sein soll, wird die Open-Air-Oper im Kastell gezeigt. Es sind noch Karten erhältlich.

Herman-Josef Kleinen, Leiter der Kultourbühne, bedauert zwar die Entscheidung, dass Mozarts "Zauberflöte" doch nicht im Stadtpark über die Bühne gehen wird, aber er sagt auch ganz deutlich: "Eine Oper light wird es wegen der Verlegung ins Kastell sicher nicht geben, das würde ich auch nicht verantworten wollen." Die Zuschauer dürfen sich also auch in dem etwas kleineren Rahmen auf ein besonderes Erlebnis mit Carola Reichenbach und der Festspieloper Prag freuen. Schließlich hat Wolfgang Amadeus Mozart mit der "Zauberflöte" den Prototypen der deutschen Oper geschaffen und Paulis Veranstaltungsbüro aus Braunschweig und die Kultourbühne Goch werden wie schon in den vergangenen Jahren, als man sich für die Sommer-Open-Air-Reihe zusammengetan hatte, den Besuchern auch diesmal einen erinnerungswürdigen Abend bereiten. "Ensemble und Bühnenbild sind gleich und es wird natürlich auch im Kastell live gesungen", so Kleinen. "Leider ist die Wettervorhersage für das kommende Wochenende einfach zu unbeständig, daher haben wir uns dazu entschieden, die Aufführung am kommenden Sonntag nicht unter freiem Himmel durchzuführen", sagt der Kultourbühne-Chef.

"Aber alle bereits gekauften Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit", so Hermann-Josef Kleinen weiter. Und: Es gibt noch einige weitere Karten, die - je nach Kategorie - zum Preis von 39 bis 54 Euro angeboten werden.

Anlaufstellen für den Ticketerwerb sind folgende Adressen: "Kultourbühne Goch, Rathaus, 02823 320202; Reisebüro am Steintor, Steinstraße 24, 02823 7221; Stadtpanorama Filiale Moers, Mühlenstraße 32, 02841 9150; Lokal-Nachrichten / Stadt-Panorama, Mühlenstraße 32, 02841 915222; WVW Kleve, Hagsche Straße 96, 02821 72460.

(RP)