1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

DFE Pharma will in Goch weiter wachsen

Lokale Wirtschaft : DFE Pharma will in Goch weiter wachsen – am Klosterplatz?

Bei einem Besuch der Gocher CDU kündigte das Management des international tätigen Unternehmens seine Pläne für den Standort Goch an. So will DFE Pharma, nach eigenen Angaben weltweit führend in Lösungskonzepte für pharmazeutische Hilfsstoffe, eine neue, repräsentative Zentrale in Goch bauen.

(jul) Ein höchst interessanter Firmenbesuch stand jüngst auf der Agenda der CDU Goch. Der Vorstand der Christdemokraten war bei DFE Pharma an der Klever Straße zum Gedankenaustasuch zu Gast. Geschäftsführer Bas van Driel und Finanzvorstand Mark Spiers betonten ihr hohes Engagement für den Standort Goch: „Wir wollen mit unserem Unternehmen weiterwachsen und engagieren uns am Standort Goch mit unserem Hauptsitz. Wir möchten jedoch eine repräsentativere Unternehmenszentrale bekommen, um unsere internationalen Kunden zu empfangen. Deshalb prüfen wir die Möglichkeiten für ein neues Zuhause in Goch.“

Das lässt aufhorchen. Schließlich möchte ein von der Stadt Goch bisher nicht namentlich erwähntes Unternehmen mit Sitz in Goch am Klosterplatz, also im Herzen der Stadt, seine neue Zentrale errichten. Das Bauvorhaben, das Anfang 2018 bekannt wurde, ruht jedoch schon lange. Das rief im November auch die Gocher CDU auf den Plan. In einer Pressemitteilung kritisierte sie die Funkstille beim Thema Klosterplatz. „Die Gocher Bürger haben ein Recht darauf, zu erfahren wie es um das Vorhaben am Klosterplatz steht. Die geplante Bebauung des Areals hat eine hohe städtebauliche Bedeutung und ist eines der größten Projekte in der Gocher Innenstadt“, so Klaus Völling, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Goch, damals (wir berichteten).

Nun also der Firmenbesuch bei DFE Pharma, seit 2006 ansässig in Goch. Dabei handelt es sich nach eigenen Angaben um ein internationales Unternehmen, das weltweit führend in Lösungskonzepte für pharmazeutische Hilfsstoffe ist. Insgesamt 108 Mitarbeiter seien derzeit in den Bereichen Vertrieb, Finanzen, Lieferketten, Personalwesen, Marketing und Qualität an der Klever Straße tätig. Aard van Heumen, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Goch: „Mit DFE Pharma hat ein echter ‚Hidden Champion‘ seinen Unternehmenssitz in unserer Stadt. Umso mehr freut es uns, dass sich das Management mit der Stadt Goch verbunden fühlt." Seiner Meinung nach sei es eine zentrale Aufgabe der Gocher Wirtschaftsförderung, die Unternehmen in der Stadt intensiv zu pflegen und mit ihnen über ihre Zukunftspläne zu sprechen.