Baubeginn für Gemeindehaus in Uedem Freier evangelischer Gemeinde fehlen 400.000 Euro

Uedem · In Uedem soll bald Baubeginn für das neue Gemeindehaus sein. Die Baupreise treiben die Kosten von 2,5 Millionen auf fast drei Millionen Euro.

  Bauleiter Thorsten Gutsfeld mit Edith Oerter, Markus Bremers, Pastor Christoph Krause und Juergen Barten von der FeG (v.l.) auf dem Außengelände .

Bauleiter Thorsten Gutsfeld mit Edith Oerter, Markus Bremers, Pastor Christoph Krause und Juergen Barten von der FeG (v.l.) auf dem Außengelände .

Foto: Markus van Offern (mvo)

Es ist sicherlich eines der größten Projekte derzeit in der Gemeinde Uedem: Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) will am Roten Berg ein neues Gemeindehaus errichten, das fast 400 Gottesdienstbesuchern Platz bietet. 2,5 Millionen Euro investiert die FeG in das Projekt, finanziert wird es aus Eigenmitteln. Doch die stark gestiegenen Baupreise treiben die Kosten in die Höhe. Derzeit rechnen die Planer damit, dass der Bau am Ende wohl 2,9 Millionen Euro kosten wird. Woher die restlichen 400.000 Euro kommen sollen, weiß der Ältestenrat der FeG aktuell noch nicht.