1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Das Labormobil untersucht Wasser privater Brunnen

Goch : Das Labormobil untersucht Wasser privater Brunnen

Wie sehr Nitrate und Pestizide das Grundwasser jedes einzelnen Grundstücks belasten, können Bürger der Stadt Goch in dieser Woche untersuchen lassen: Das Labormobil des Vereins VSR-Gewässerschutz hält am kommenden Mittwoch, 20. September, auf dem Frauentorplatz in Goch.

Wasserproben nehmen die Umweltschützer von 9 Uhr bis 11 Uhr am Labormobil entgegen. Ob das selbst geförderte Wasser für das Befüllen des Planschbeckens, fürs Gießen der Gartenpflanzen, als Tränkwasser für Tiere oder sogar zum Trinken geeignet ist, kann man durch die Überprüfung vor Ort erfahren.

Die Grunduntersuchung auf den Nitrat-, Säure- und Salzgehalt wird gegen eine geringe Kostenbeteiligung von zwölf Euro vor Ort durchgeführt, so dass der Bürger schon gegen Ende der Aktion sein Ergebnis abholen kann.

Brunnenbesitzer, die ihr Brunnenwasser auch auf weitere Parameter wie Eisen, Phosphat oder Bakterien gegen Kostenbeteiligung untersuchen lassen möchten, bekommen das Ergebnis mit einer Bewertung per Post zugesandt.

(RP)