Goch: Cornelius Happel ist neuer Spiritual auf der Gaesdonck

Goch: Cornelius Happel ist neuer Spiritual auf der Gaesdonck

Als bischöflichem Gymnasium und Internat war es Gaesdonck immer wichtig, einen eigenen Spiritual für die seelsorgerische Betreuung der Schüler und Mitarbeiter zu haben. Die Position war jetzt eine Weile nicht besetzt, weshalb sich Direktor Peter Broeders umso mehr darüber freut, dass nach den Ferien wieder ein junger Geistlicher zur Verfügung steht. Der neue Spiritual am Collegium Augustinianum Gaesdonck heißt Cornelius Happel. Er ist 39 Jahre alt und stammt aus Ehrenberg bei Fulda. 2009 wurde er in Münster von Bischof Felix Genn zum Priester geweiht.

Seitdem ist er in der Gemeindepastoral tätig. Happel ist Mitglied der katholischen Gemeinschaft Emmanuel, die in vielen deutschen Städten Gebetsabende und Jugendwochenenden organisiert und sich in der Mission engagiert. Laut Broeders freut sich Kaplan Happel sehr über seinen neuen Auftrag. Gaesdonck wiederum sei dem Bischof von Münster sehr dankbar, dass die Schulgemeinschaft wieder einen Spiritual bekomme. "Er ist wichtig, damit wir unseren gesellschaftlichen und kirchlichen Auftrag erfüllen können", sagt der Direktor, der selbst Diakon ist.

(RP)