Goch: Christian Mallach leitet Gocher Musikverein

Goch : Christian Mallach leitet Gocher Musikverein

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge begann für den Gocher Musikverein 1875 die zweite Jahreshälfte nach der Sommerpause. Rudolf Koppers, seit 15 Jahren sehr geschätzter Dirigent des Vereins, legte den Taktstock nieder. Dies hieß Abschied nehmen vom langjährigen "Chef", der jetzt endlich seinen wohlverdienten "Musikanten-Ruhestand" genießen kann.

Der neue Mann an der Spitze des Gocher Musikvereins 1875 heißt Christian Mallach. Er stammt aus Rees-Haldern, begann 1979 seine musikalische Ausbildung und unterrichtet seit 1981 in den Fächern Klarinette und Saxophon. Er spielte in den folgenden Jahren in diversen Orchestern, Big Bands, Rock Bands und verschiedenen Combos. Zudem wirkte er an einigen Studioprojekten mit. Mallach studierte an der "Hochschule für die Künste" in Arnheim im Bereich Jazz und populare Musik bei Jörg Kaufmann. Vor sieben Jahren machte er seinen Abschluss mit Diplom. Seit dieser Zeit arbeitet Christian Mallach als freiberuflicher Musiker und Musiklehrer. Zwei Jahre ist er bereits als Dirigent und musikalischer Leiter der "baJAZZo Big-Band" Emmerich tätig und als vieles mehr (weitere Info's im Internet unter www.gochermusikverein.de).

Die Proben in Goch laufen auf Hochtouren, die Musiker sind sehr motiviert. Für 2010 sind zwei Workshop-Wochenenden und ein Jubiläumskonzert geplant. Am 13. Januar findet die nächste Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Hans Sprick statt. Nach der Teilnahme an fünf Martinszügen in und um Goch bereitet sich der Musikverein jetzt auf den Karneval vor.

(RP)
Mehr von RP ONLINE