1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

CDU-Bürgermeisterkandidat und Senioren-Union-Cjef tauschen sich aus

Goch : Baumann und Pitz über die medizinische Versorgung

Austausch zwischen dem CDU-Bürgermeisterkandidaten und dem Chef der Senioren-Union Goch.

(RP) Der Gocher CDU-Bürgermeisterkandidat Jan Baumann und der Vorsitzende der Gocher CDU Senioren-Union (SU) Wolfgang Pitz tauschten sich nun zur medizinischen Versorgung in der Stadt Goch aus. Viele Bürgerinnen und Bürger bewege das Thema – nicht nur die älteren Menschen, so SU-Chef Pitz. Umso glücklicher sei man, dass sich der Bürgermeisterkandidat der Gocher CDU Jan Baumann des Themas angenommen habe. Im Mittelpunkt des Gesprächs der beiden Kommunalpolitiker stand u.a. die hausärztliche Versorgung. „Mehrere Hausärzte werden in den kommenden Jahren in den Ruhestand gehen. Hier und auch bei den Facharzt-Praxen bestehe Handlungsbedarf“, so Pitz. Bürgermeisterkandidat Baumann teilt die Einschätzung des SU-Chefs: „Wir müssen Anreize schaffen, damit junge Mediziner zu uns nach Goch kommen, um die frei werdenden kassenärztlichen Sitze wieder zu besetzen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch auf kommunaler Ebene anzusetzen“, so Baumann. Weitere Schwerpunkte des Gesprächs bildeten die Zukunft des Krankenhaus-Standorts Goch sowie die Situation bei den Tages- und Kurzzeitpflegeplätzen in der Weberstadt.