Goch: Bowling-Turnier lockt mit Ferrari-Fahrt für den Sieger

Goch: Bowling-Turnier lockt mit Ferrari-Fahrt für den Sieger

Hobbymannschaften können sich für die Premiere des "After Work Bowling-Cups" in Goch anmelden.

Erstmalig wird im Gocher Sportzentrum STG ein "After Work Bowling-Cup" ausgetragen. Teilnehmen können Mannschaften aus Firmen, Vereinen und auch Hobbygruppen. Eine Mannschaft besteht aus sechs Personen. Der Spielmodus ist einfach, jeweils nach zehn Durchgängen werden die erzielten Punkte der sechs Teilnehmer addiert und so eine Gesamtpunktzahl ermittelt. Mindestens vier Spieler müssen pro Team anwesend sein. Die Spieler mit den bis dahin wenigsten Punkten dürfen dann noch zweimal bowlen. Die Spielzeit pro Team beträgt ungefähr 1 Stunde.

Der Termin für die Premiere des Bowling-Cups ist das Wochenende am Freitag und Samstag, 20. und 21. April.

Am Freitag soll die Vorrunde aller teilnehmenden Teams ab 17 Uhr stattfinden. Die vier punktbesten Teams spielen dann am Samstag parallel das Halbfinale und Finale aus.

Die Preise der Plazierten können sich sehen lassen: 1. Preis: 2 Stunden Bowling mit Imbiss für 24 Personen, die 2. und 3. Preise analog für zwölf und sechs Personen.

Zudem erhält der Teilnehmer mit dem besten Einzelergebnis einen ganz besonderen Preis, nämlich eine Fahrt mit einem Ferrari.

Die Siegerehrung und Pokalübergabe wird durch die Organisatoren Willi Girmes und Barbara Marx vorgenommen. Wer Girmes kennt, kann sich gut vorstellen, dass dabei mit einigen Überraschungen zu rechnen ist. Die Veranstalter hoffen, dass der "After Work Bowling Cup" einen festen Platz im Kalender des STG einnehmen wird.

Anmeldungen können ab sofort unter stg.tennishalle@web.de vorgenommen werden, oder direkt in der Tennishalle STG. Startgelder werden nicht erhoben, alles ist kostenlos. Zuschauer sind bei der Premiere des Bowling-Turniers gern gesehen.

(RP)