Uedem: Blütenpracht für die Blumenkönigin

Uedem : Blütenpracht für die Blumenkönigin

War es letztjährig noch Dornröschen, die dem "Rosenfestival" einen märchenhaften Zauber verlieh, steht in diesem Jahr die Blumenkönigin im Mittelpunkt. In der "italienischen Laube" erwartet die Rosenprinzessin die Besucher in einer Art kleinen Thronsaal, zwei reich gedeckte und Rosen-üppig dekorierte Tafeln werden den Gästen in zwei weiteren Lauben präsentiert.

Sträuße aus Floristenhand

Am heutigen Samstag, 25. Juni, und dem morgigen Sonntag, 26. Juni, lädt Familie Verhoeven, Dorf 8, jeweils von 11 bis 18 Uhr zum "Rosenfestival". "Die rund 40 Rosensorten blühen derzeit in ihrer ganzen Pracht", berichtet Maria Verhoeven. Wie man beispielsweise aus dieser Blütenpracht kleine Sträuße binden kann, das wird Floristin Martina Erhard an diesem Wochenende zeigen.

Zudem sind wieder Aussteller mit Angeboten wie Likör, Schmuck (auch Magnetschmuck), Lavendel-"Düften", gefilzten Blüten und Schmuck, Afrikanischem aus Ghana, Schals sowie handgearbeiteten Karten vor Ort. Während die Erwachsenen in den verwinkelten Ecken des Geländes immer neue Stillleben entdecken können, können sich (nicht nur) die Kinder auf die Suche nach den Küken der Laufenten und von Pfauenhenne "Mercedes" machen.

Zudem bieten die Initiatoren Ponyreiten auf Shetlandponys an. Der Obolus für das Reiten kommt dem örtlichen Jodokus-Kindergarten zugute. Der Erlös aus Kaffee und Kuchen, der im Rosen- sowie im Kamincafé serviert wird, ist ebenfalls für einen guten Zweck.

Info Das "Rosenfestival" ist heute und morgen jeweils zwischen 11 und 18 Uhr bei Familie Verhoeven, Dorf 8.

(RP/jul)
Mehr von RP ONLINE