1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Beschleunigtes Verfahren für Bebauungsplan Gärtnerweg

Goch : Beschleunigtes Verfahren für Bebauungsplan Gärtnerweg

Nachdem in vorangegangenen Sitzungen schon dem Antrag zur Flächennutzungsänderung zugestimmt worden war, sieht es jetzt so aus, als würde das Vorhaben der Wohnbau eG, auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei (zwischen Gärtnerweg und Niers) 38 Wohneinheiten entstehen zu lassen, zügig umgesetzt werden können.

Der Bauausschuss hat jetzt den Weg zum beschleunigten Verfahren frei gemacht, die Bebauungspläne werden damit schon bald öffentlich im Rathaus einsehbar sein.

Die Wohnungsgenossenschaft hat vor, auf dem Gelände eine "barrierefreie seniorengerechte Wohnbebauung" zu errichten. Laut Entwurf sollen dazu "vier 2- bis 3-geschossige Gebäude" und eine Tiefgarage entstehen.

Da es sich bei der Fläche um einen direkt an die Niers angrenzenden Bereich handelt, sind die Pläne "hochwasserangepasst auszuführen", so die Verwaltung. Eine der Konsequenzen wird demnach eine Veränderung der Uferlinie der Niers vorgenommen und der "verlorengehende Hochwasserrückhalteraum ist durch einen Bodenabtrag im Bereich der Freiflächen [...] auszugleichen".

(miba)