Goch: Berufs-Schnupper-Tag für Jungen und Mädchen

Goch : Berufs-Schnupper-Tag für Jungen und Mädchen

Am Donnerstag, 23. April, öffnen viele Unternehmen, Betriebe, Hochschulen und Organisationen ihre Türen für Schüler zum Girls' und Boys' Day 2015. Wie Monika van Heek, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goch mitteilt, werden sich auch die Stadtverwaltung, der Kommunalbetrieb und der Abwasserbetrieb wieder beteiligen.

Die Schüler der Klassen 5 bis 10 haben an diesem Tag die Möglichkeit, in den verschiedensten Bereichen einen Schnupper-Tag zu verbringen ohne gleich ein längeres Praktikum zu absolvieren.

Diesen Schnupper-Tag können Mädchen zum Beispiel beim Kommunalbetrieb verbringen. Hier dürfen sie bei vielfältigen Aufgaben im Bereich der Pflege von Grünanlagen, Wartungsarbeiten und Unterhaltungsarbeiten an den Straßen mit Hand anlegen. Beim Abwasserbetrieb wird das Gocher Kanalnetz unter die Lupe genommen und beim Bauamt lernen die Girls die verschiedenen Arbeitsabläufe von der Planung bis zur Genehmigung eines Bauvorhabens kennen. Durch diese Erstkontakte beim Girls' Day können Berührungsängste abgebaut und bereits vorhandene Interessen geweckt werden.

Neben Familienzentren und Kindertagesstätten bietet die Stadtbücherei in Goch Jungen die Möglichkeit, sich am Boys'Day zu beteiligen. Die Schüler bekommen die Chance, in die Bereiche Soziales, Erziehung und Gesundheit hineinzuschauen. Bei der Gelegenheit können die Teilnehmer ihre individuellen Potenziale erfahren. Geschlechterklischees treten in den Hintergrund. In vielen dieser Berufsfelder sind Männer als Bezugspersonen in hohem Maße gesellschaftlich erwünscht und als Nachwuchskräfte wirtschaftlich gefragt. Der Girls' und Boys' Day soll alle Mädchen und Jungen ermutigen, bei der Berufswahl über den Tellerrand zu schauen. Die Gleichstellungsbeauftragte bittet daher auch andere Gocher Unternehmen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten am Girls' und Boys' Day weitere Plätze für Schüler zur Verfügung zu stellen, um den jungen Menschen bei der späteren Berufswahl Perspektiven zu bieten. Nähere Informationen sowie die Möglichkeit der Anmeldung findet man unter www.girls-day.de und www.boys-day.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE