1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Goch: Beratungsangebot zum Thema Hartz IV in Goch

Goch : Beratungsangebot zum Thema Hartz IV in Goch

Am Mittwoch, 29. März, 17.30 Uhr, findet der nächste "Sozialreff" zu Hartz IV (SGB II ) und Sozialhilfe (SGB XII) im Integrationsnetzwerk Winterberg-Altenburg im zweiten Obergeschoss der Mühlenstraße 44 in Goch statt.

In gemütlicher Runde mit Kaffee und Gebäck können gemeinsam Bescheide erklärt oder Fragen zu Hartz IV und Sozialhilfe erörtert werden. Moderiert wird der Sozialtreff von Frank Schagarus, auf Wunsch und nach Terminvereinbarung werden auch Einzelberatungen angeboten und Schriftsätze an Behörden gefertigt. In schwierigen Fällen kann ein geeigneter Rechtanwalt vermittelt werden und Beratungs- oder Prozesskostenenhilfe beantragt werden. Nach wie vor, besteht ein großes Interesse an den neuen KDU-Richtlinien im Kreis Kleve und den damit verbundenen Kürzungen der Unterkunftskosten. Frank Schagarus vom Sozialberatungsverein wird Informationen dazu geben, wie man sich bei Kürzung der Kosten der Unterkunft und Heizung beziehungsweise Kostensenkungsaufforderungen verhalten kann. Die neuen KDU-Richtlinien spiegeln die Realität auf dem Wohnungsmarkt nicht wider. Selbst öffentlich geförderte Sozialwohnungen überschreiten vor allem in den Nebenkosten die neuen Richtlinen. Die Betroffenen sollten ihre Bemühungen, eine kostengünstigere Wohnung zu finden, genaustens dokumentieren und die Dokumentation in regelmäßigen Abständen ihrem Leistungssachbearbeiter vorlegen.

Alle Interessenten sind eingeladen, wer am Mittwoch nicht kommen kann, kann sich ab 17 Uhr an die ehrenamtliche Beratung in Goch unter der Telefonnummer 0163 9649825 oder unter www.kleve-sozial.de wenden.

(RP)