1. NRW
  2. Städte
  3. Goch

Bauarbeiten für Stauraumkanal Am Steeg in Hassum beginnen

Straße gesperrt : Bauarbeiten für Stauraumkanal in Hassum beginnen

Die Arbeiten zur Sanierung des Kanalsystems für Abwasser und Regenwasser sollen bis Mitte kommenden Jahres dauern. Dazu muss die Straße „Am Steeg“ in einem Abschnitt voll gesperrt werden.

(RP) In dieser Woche startet der Niersverband mit den Arbeiten zum Bau eines Stauraumkanals in der Straße „Am Steeg“ in Goch-Hassum. Die beauftragte Baufirma wird zunächst die Baustelle einrichten, um dann mit vorbereitenden Arbeiten zu beginnen. Dazu gehören unter anderem die Verlegung von Versorgungsleitungen und die Kampfmittelsondierung.

Dazu muss die Straße „Am Steeg“ zwischen der Kendelbrücke und der Abzweigung zur Willibrordstraße bis zum Abschluss der Baumaßnahme komplett gesperrt werden. Dieser ist für Mitte 2022 geplant. Der Niersverband bittet die Anwohner um Verständnis.

Zur Sanierung des Kanalsystems für Abwasser und Regenwasser in der Straße „Am Steeg“ in Goch-Hassum ist es notwendig, den vorhandenen Regenüberlauf durch einen Stauraumkanal zu ersetzen. In diesem Stauraumkanal wird bei starken Niederschlägen das Regenwasser zusammen mit dem Abwasser (Mischwasser) zurückgehalten, zwischengespeichert und dann gedrosselt zur Kläranlage weitergeleitet.

Durch den neuen Stauraumkanal sollen sich einige Vorteile bieten, wie es vom Niersverband heißt. So bedeutet mehr Speichervolumen für das Mischwasser durch den Stauraumkanal weniger Überlauf (Abschlag) in die Kendel. Abgeschlagenes Mischwasser wird durch den zusätzlich eingebauten Rechen mechanisch vorgereinigt. Insgesamt wird das empfindliche Ökosystem der Kendel geschont.

  • Die Niers nach dem Starkregen : Wasserstände sinken wieder
  • Haltestellen-Umbau in Neuss : Bergheimer Straße bald gesperrt - Händler in Sorge
  • Symbolfoto
    Baustelle in St. Tönis : Kornstraße gesperrt

Fragen zum Projekt können unter der E-Mail-Adresse projekt.hassum@niersverband.de oder über die Telefonnummer 02162 37040 an den Niersverband gerichtet werden. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Niersverbandes www.niersverband.de zu finden.