Goch: AWO Goch lädt zu einer regelmäßigen Spielerunde ein

Goch : AWO Goch lädt zu einer regelmäßigen Spielerunde ein

Ungefähr vor vier Jahren wurde nach längerer Pause in der wieder angetretenen AWO Goch die Idee geboren, in der Seniorentagesstätte einen Nachmittag für all diejenigen einzurichten, die Interesse am Spielen in der Gruppe, aber keine Räumlichkeit dafür zur Verfügung haben. Aus diesem Treff hat sich im Laufe der Zeit eine teils feste Gruppe gebildet, teils stoßen immer wieder neue Teilnehmer zu der Gruppe und werden sofort integriert. Los geht es jeden Freitagnachmittag um 14.30 Uhr mit Kaffee und Klönen. Einlass ist eine Viertelstunde vor Beginn.

Es werden verschiede Spiele angeboten, neben Mensch-ärger-Dich-nicht und Rommé hat sich sogar eine Doppelkopfrunde gefunden. Die Gruppe ist seit etwa vier Jahren in wechselnder Zusammensetzung beisammen, hat aber auch viele feste Mitglieder. Und auch so mancher Geburtstag wurde hier schon gefeiert. Für die meisten Teilnehmer ist der Freitagnachmittag zu einem festen Termin geworden. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos, über eine kleine Spende freut sich aber ganz besonders das kleine Sparschwein. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen, einfach mal reinschauen. Die Mitgliedschaft bei der AWO Goch ist also absolut keine Bedingung. Termin: Freitags um 14.30 Uhr in der Seniorentagesstätte in Goch am Markt 15. Hereinspaziert und mitgeklönt - so vergeht der Nachmittag dann häufig viel schneller.

(RP)