AG 60 plus ließ sich über den Airport Weeze informieren.

Internationales Treffen : SPD-Senioren auf dem Flughafen

Das jährliche Treffen der AG60 plus der SPD im Unterbezirk Kleve mit den Mitgliedern der niederländischen Schwesterpartei PvdA fand dieses Mal auf dem Gelände des Flughafens Weeze statt. Dort trafen sich rund 31 deutsche und niederländische Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus der Seniorenabteilung der Sozialdmokratie, um den nahegelegenen Flughafen in Weeze einmal kennen zu lernen.

Der Besuch begann mit einem geführten Rundgang durch das Museum des Flughafens, in dem viele Exponate an die militärische Vergangenheit dieses Ortes erinnern. Alle waren sich darüber einig, sich glücklich schätzen zu können, in einem Europa zu leben, das seit nun mehr als 70 Jahren ein Europa des Friedens ist und in dem die Erinnerung an die Kriege der Vergangenheit immer mehr verblasst. Gerade deshalb war es auch eines der Hauptanliegen des Treffens an die immense Bedeutung Europas zu erinnern.

Es gelte den Frieden zu bewahren und den nationalpopulistischen Bewegungen nicht die Möglichkeit zu geben, die erreichte Einigkeit Europas zunichte zu machen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen zeigte der Geschäftsführer des Flughafens, Ludger van Bebber, den Teilnehmern den modernen Teil des Flughafens.

Besonders die Weezer Flughafenfeuerwehr war für viele besonders interessant und hinterließ dabei auch bleibende Eindrücke. Die Mitglieder der AG60 der SPD plus waren sich auch nach dem Verlassen des Flughafens einig, dass der Besuch ein lohnenswertes Treffen war und viele interessante Aspekte aufwies.

Mehr von RP ONLINE