1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Wolfram Pott zu Gast im Übersetzer-Kollegium und bei Firma Meyers.

Kommunalwahlkampf in Straelen : CDU-Bürgermeisterkandidat in Straelen unterwegs

Der Kommunalwahlkampf in Stralen läuft. Wolfram Pott, Bürgermeisterkandidat für die CDU, besuchte nun das Europäische Übersetzer-Kollegium (EÜK) und das traditionsreiche Familienunternehmen Meyers.

Der Bürgermeisterkandidat der Straelener CDU, Wolfram Pott, hat das Europäische Übersetzer-Kollegium (EÜK) besucht. EÜK-Geschäftsführerin Regina Peeters informierte über die vom Land NRW und der Stadt Straelen geförderte Einrichtung. „2019 hatten wir über 6000 Übernachtungen für Übersetzer aus 50 Ländern weltweit.“

Als großartigen Beitrag für Europa „und damit auch für unsere Zukunft‘‘ lobte Pott das „bestens geführte“ EÜK. „Alle unsere Mitarbeiter und freiwilligen Unterstützer leisten einen großartigen Beitrag hierzu‘‘, so die Vizepräsidentin des EÜK, Dr. Renate Birkenhauer. Und die CDU-Fraktionsvorsitzende Annemarie Fleuth bekräftigte gemeinsam mit dem CDU-Vorsitzenden Jannis Delbeck: „Das EÜK hat unsere volle Unterstützung.‘‘ Es sei eine herausragend wichtige Einrichtung für Straelen‘‘, fasst die 1. stellvertretende Bürgermeisterin Monika Lemmen zusammen. Auch Monika Mertens, die EÜK-Schatzmeisterin, war bei dem Treffen dabei.

Beim traditionsreichen Familienunternehmen Meyers GmbH überzeugte sich Pott von der hohen Fachkompetenz und dem kundenorientierten, sympathischen Auftreten. Ihn begleiteten Delbeck sowie die beiden CDU-Ratsmitglieder Winfried Schoenmackers und Wolfgang Klette. Die über 300 Jahre alte Firma wird bereits in der 10. Generation von dem Ehepaar Michael und Marion Strud, geb. Meyers, erfolgreich geführt. „Eine außerordentliche unternehmerische Leistung und bemerkenswerte Familiengeschichte“, wie Pott feststellte. Meyers sei heute ein innovatives, modernes Unternehmen mit einer breiten Angebotspalette, das sich erfreulicherweise auch im Ausbildungsbereich erfolgreich engagiere.

Neben dem An- und Verkauf von Pkw und Lkw werden auf einer Betriebsfläche von 17.500 Quadratmetern die komplette Spannbreite der Fahrzeuginstandsetzung und eine moderne Lackierei angeboten, der Verleih von Wohnmobilen und das Anhängergeschäft runden das Spektrum ab. „Daneben richten wir derzeit noch eine zweite Elektro-Ladestation ein“, erklärte Michael Strud. Anlässlich der Silberhochzeit von Michael und Marion Strud überreichte Klette einen Blumenstrauß und gratulierte im Namen der CDU Straelen.

Bei einer Besprechung tauschten sich Bürgermeister Hans-Josef Linssen und Pott ebenso über die Entwicklung der Stadt Straelen in der Vergangenheit wie auch den aktuellen Stand und die Zukunft von Straelen aus. „Die Verwaltung von Straelen ist personell wie sachlich gut ausgestattet, und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben neue Herausforderungen stets gerne angenommen und sehr gut gemeistert“ so Bürgermeister Linssen. „Straelen wurde in den vergangenen 50 Jahren hervorragend aufgestellt und ist so gerüstet für die notwendige aktive Gestaltung der neuen Herausforderungen für seine Zukunftsfähigkeit“ ist Pott erfreut über den guten Zustand der „schönen Kleinstadt am Niederrhein“.

www.wolfram-pott.de