Geldern: Wirtschaftsförderer suchen Kontakte in Utrecht

Geldern: Wirtschaftsförderer suchen Kontakte in Utrecht

"Die räumliche Nähe und das persönliche Miteinander zu den Niederlanden sind uns als Kreis-Wirtschaftsförderung seit jeher wichtig und motivieren uns stets, nach Gelegenheiten zur Zusammenarbeit zu suchen", stellt Hans-Josef Kuypers heraus. Auch deshalb sei die Freude groß gewesen, als Günter Gülker, der Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Niederländischen Handelskammer mit Sitz in Den Haag, im Herbst als Hauptreferent beim Forum Kreis Kleve aufgetreten ist. In den nächsten Wochen nun kann die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve zum Anlass des Deutschlandtages der Handelskammer in Utrecht in eine besondere Rolle schlüpfen: "Netwerkborrel door Wirtschaftsförderung Kreis Kleve GmbH" heißt es im Programmablauf für den 17. April, womit eine Art Gastgeberrolle bei der Zusammenkunft mit grenzüberschreitendem Austausch gemeint ist. "Zur Stunde dürfen wir davon ausgehen, dass alle Wirtschaftsförderer aus den 16 Kommunen zugegen sein werden", so die Kreis-WfG.

Das Tagesprogramm in Utrecht wird auch geprägt sein von deutschen wie niederländischen Referenten. Han Groot Obbink als Geschäftsführer des Wunderland Kalkar wird auf seine humorvolle Art über das sinnvolle Miteinander von niederländischer Geselligkeit und deutscher Gründlichkeit referieren. Insgesamt, so die Kreis-WfG, wolle man beim Deutschlandtag neue Bekanntschaften machen und gewachsene Freundschaften festigen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE